Analytics

Freitag, 18. Juli 2014

Nicht meine

... Freitagsblümchen gibts hier heute. Sie kommen, der Mottowoche getreu, von HIER. Und irgendwie gefallen mir die etwas hilflos herumstehenden Mininelken sehr. Deshalb wollte ich sie euch nicht vorenthalten.

Weitaus raffiniertere Blumenarrangements werden sicherlich wieder bei HELGA zu sehen sein.

Kommentare:

  1. Die Farbkombi sieht nach Eis aus - pastellig lecker! Aber ansonsten können sie einem schon ein wenig leid tun ... so "mal eben" in den Krug gestopft :-)!

    Ganz liebst-sonnige Grüße,
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. Tja, wie heißt es immer so schön "wahre Schönheit entstellt nichts"... Auch wenn etwas lieblos arrangiert wirken die Blumen doch allein schon durch ihre eigene Schönheit.
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  3. Immerhin ist Wasser im Saftkrug, sonst würden sie noch hilfloser dastehen. ;o)
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  4. eine erinnerung an die 50er jahre.. positif rétro!

    AntwortenLöschen
  5. Nelken sind sowieso immer sehr sehr hübsch. Und Dein neues blogkleidchen auch!

    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht sollten sie Dich nächstes Mal bei der Vasenwahl zu Rate ziehen…
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende. Deine Rundgangwoche war toll.

    AntwortenLöschen
  7. wie lustig, ich habe letztens im gironcoli-museum auch so ein blumensträußlein (andere blumen zwar, aber in ihrem hilfos und irgendwie auch so ganz und gar im falschen ambiente herumstehend) fotografiert, weil ichs so erheiternd fand.

    AntwortenLöschen
  8. Kwiaty są piękne, lubię takie kolory;) Pozdrawiam i zapraszam do mnie

    AntwortenLöschen