Analytics

Samstag, 19. Juli 2014

Als Letztes beim Kunstrundgang

... gibts ein Sammelsurium von Skurrilem, was bisher an keinem der anderen Tage passte, aber nicht in der virtuellen Bilderkiste verschwinden sollte. Zum Beispiel...































... bin ich immer verführt bei solchen Besuchen, etwas mit nach Hause nehmen zu wollen.








.... finde ich meistens Anregungen auch für sehr pragmatische Dinge - hier wird aus einem Kelleregal ein Zeitschriftenhalter. Da ich mich beim Aufbau dieser Teile sowieso ständig verzähle, dürfte es ein Leichtes sein, die Böden schief hinzubekommen.



... habe ich mich geärgert, dass ich über Jahre hinweg die Flusen aus dem Wäschtrockner lieblos entsorgt habe. 




... stelle ich mir bei solchen Kunstevents oft die Frage: Kunst oder Zufall? Wie bei diesem Schlitz in der Wand. Aber der Effekt war so wunderbar, dass ich entschlossen habe, dass es sich auf jeden Fall um Kunst handeln muss.






                                                                                                                                                                   
... musste ich mir die Frage bei diesem Bild nicht stellen und würde es mir (als alter Fischkopp) sofort zu Hause hinhängen.



  ... freue ich mich über belustigtes Erstaunen oder...

... die Ästhetik von Alltagsgegenständen,

...  in unterschiedlichster Form.





... habe ich mich über mörderisch gute Fassadengestaltung amüsiert.

... treffen mich Bilder ins Herz, plötzlich und unerwartet, ohne dass ich es mir erklären kann.                                                                                                                                                                                    

Es hat mir viel Spaß gemacht, euch im Nachhinein noch mitzunehmen in die offenen Ateliers. Jetzt wirds bei mir hier erstmal noch ein wenig ruhiger als bisher (und zu Kommentieren bei euch hat jetzt schon die Zeit kaum gereicht...). Sommerpause ist noch nicht angesagt, aber der große Schuljahresfinalestress. Ich sag mal: Bis bald:)

Kommentare:

  1. Originelles Sammelsurium. Um ein altes Fischestilleben im Fenster eines Antiquariats schleiche ich hier auch schon eine Weile herum...
    Der Blick und die Haltung des Äffchens berühren sehr. Sogar via Bild vom Bild.
    Einen nicht zu aufreibenden Endspurt und schöne Sommertage mit liebem Gruß,
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. auf ein gut von der hand gehendes finale!
    danke fürs mitnehmen – ganz großartig wars.

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für die Reise durch die Karlsruher Kunstlandschaft.
    Ich freue mich gerade sehr über dein Auge, in ganz simplen Dingen den künstlerischen Aspekt zu erkennen - für mich steckt da oft deutlich mehr Kunst drin, als in der gewollten. So wird aus deutscher Ordnungsliebe und einem Missgeschicks-Drama beim Fensterstreichen Kunst am Bau.
    Und ich weiß jetzt acuh wiedre, warum ich keinen trockner habe - die textilien sollten eindeutig weniger schnell verschlissen sein. ;-)

    Ich drücke dir die Daumen für den Zeugnisendspurt Richtung wohlverdienter Ferien.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  4. mir gefällt das zeitschriftenhalterregal besonders gut... und wenn man jetzt die böden noch andersherum montiert, rutscht auch kein magazin runter ;-)
    gruß und ein schönes wochenende (in der kühlen gartenlaube?)
    koni

    AntwortenLöschen
  5. Kunstakademie - meine letzten Jahre in KA. Danke fürs Anstoßen alter Erinnerungen und neuer Eindrücke. Und nun *bon courage* für die letzten Schultage vor den Ferien... à plus...

    AntwortenLöschen
  6. Da sind in der Tat viele Dinge dabei, die mir gefallen. Der Stuhl mit Eigelbklecks, der Schlitz in der Wand sowieso (als Altbaubewohnerin an so ähnliche Schlitze gewöhnt) und die Kippen im Kronkorken ;-)!

    Auf dass nach dem Stress die pure Entspannung kommt!
    Steph

    AntwortenLöschen
  7. Danke dir fürs Mitnehmen in die Künste, und nun alles Gute für den Schuljahresend-(nicht mehr...)-Marathon! Liebste Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. sehr sehr interessant!
    Danke auch für Deinen "Besuch" in meinem neuen Atelier!
    Komm gut durch den Endspurt x Stefanie

    AntwortenLöschen
  9. ein herrlicher post!! ich finde ja die kippen besonders attraktiv. aber sofort angerührt hat mich auch der liegende affe, so traurig sieht er aus, dass man ihn sofort in den arm nehmen möchte.
    danke fürs mitnehmen, dein rundgang hat mir sehr gut gefallen.
    halte du durch, bald ist es soweit: f e r i e n !!
    liebste grüße von mano

    AntwortenLöschen
  10. du daRfst geRn öfteR auf kunstReise gehen :)
    ein schnell gehendes finale diR und dann ein heRRliches sommeRn!

    AntwortenLöschen
  11. Sind das wirklich Trocknerflusen? Für mich sieht es aus wie eine riesen Sammlung mitgewaschener Papiertaschentücher!
    War eine schöne Kunstreise dieser Tage bei dir.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  12. Herrlich, wie du das Besondere aufspürst! Der Kunstschlitz ist - genau betrachtet - mein Liebling :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen