Analytics

Sonntag, 13. Juli 2014

Kunst statt Knöterich



... gibts an diesem Wochenende in Ermangelung schönen Wetters. Und weil es in den OFFENEN ATELIERS wieder so viel zu sehen gab, nehm ich euch diese Woche mit zu einem Rundgang - schön thematisch geordnet (Chaos im Kopf sortierend). Vorab, es ging diesmal erstaunlicherweise viel um Sex; was hier nicht explizit aufgegriffen wird (Rücksicht auf minderjährige Leser nehmend;). Wer sich jedoch schnell selbst ein Bild machen will, hat heute noch den ganzen Tag Gelegenheit dazu. Mein Auftaktthema: Natur 




Neben den ausgestellten Arbeiten gab es auch im Umfeld wieder Schönes zu beobachten. Zum Beispiel Grün auf einer Traumterrasse am Haus gegenüber oder vergessene Natur im Blumentopf.


Kommentare:

  1. Es kommt auf den Blick an, schrieb ich gerade bei Mano. Das gilt auch für deinen Beitrag ebenso! Tolle Fundsachen sind bei dir zu sehen, bin begeistert!
    Alles Liebe& Gute!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. WOW - tolle Kunst! Besonders das erste Bild hat es mir angetan.
    Vielen Dank für die Fotos.
    Der Garten ist einfach nur fantastisch!!!

    Greetings & Art Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. immer wieder so begeisternd und inspirierend - dass große künstlerkind hat ja nun schon abgeschlossen, daher waren wir heuer nicht bei den tagen der offenen ateliers in wien - umso schöner, dass du uns mitnimmst!
    herzlcihe grüße
    dania, und ja, auch erwachsene dürfen ;)

    AntwortenLöschen
  4. so großartige bilder.
    hach, und birgit, wunderschön ist es hier – der header, dein bild! die feine aufgeräumtheit. ein augenweidlicher wohlfühlort.

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Kunsteindrücke:)) alle auch sehr Naturverbunden....wie passend nach all den großartigen Bilder aus Deinem neuen Gartenreich ! Wundervoll:))
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. mir gefallen diese gehänge besonders gut und ich bekomme gleich lust auf nachwerkeln. ich geh dann mal schneckenhäuser suchen...
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Nanu, hier ist ja alles neu .... SCHÖN!
    Auch Deine Mitbringsel in Form der Fotos finde ich sehr schön! Und mache es wohl wie Mano und begebe mich auf die Suche nach Schneckenhäusern ;-)!

    Ganz herzlichst zu Dir,
    Steph

    AntwortenLöschen
  8. Karlsruher Kunst scheint etwas ganz besonderes zu sein. Ich mag diese Zapfenschuppenbienenschwarmtraube am Ast und die Gehänge. Letztere so zart wie Quallen, die durchs weiße Meer treiben. Schön.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  9. ach liebe biRgit....wie wundeRbaR ein jedes bild ist. sie beflügeln mich gRad so. meRci.

    AntwortenLöschen