Analytics

Samstag, 14. Juni 2014

Guck in die Luft

... und du merkst, dass die Erde sich dreht. Erfahrung aus der Kindheit. Und irgendwie lässt sichs in einem Garten wieder Kind sein. Zeit vergessend, Insekten beobachtend, Leben spielend und eben Himmel guckend. Meine "echte" Wohnung hätt ich mich nie getraut, allein nur mit Resten zu fliesen - im Gartenhäuschen schon. Im "echten"Alltag versucht man effizient zu arbeiten, im Garten liebt man alles Zeitaufwendige und manch Unnützes. Körperpflege läuft wie zu Kinderurlaubstagen in der Waschschüssel. In Steckdosen kann man nicht geraten, weils keinen Strom gibt. Dafür darf man ständig mit offenem Feuer kokeln. Sind das die Gründe, warum Gärten oft mit dem Paradies verglichen werden?


























Den sich drehenden Kindheitshimmel mit Wackelblättern schick ich zu KATJA mit lieben Grüßen.

Kommentare:

  1. genau deshalb...und genau so! genießt es!
    alles liebe
    dania

    AntwortenLöschen
  2. Und genau so fühlt sich Leben an !
    Liebste Grüße , Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar, wie wichtig sind doch solche Momente im Leben....
    Lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen
  4. die schöne und echte seite des lebens - einfach sein können... herrlich. lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  5. simple und wunderschön! sonnige Grüße aus meinem Balkon

    Maria

    AntwortenLöschen
  6. Dein Gartenhäusel tut dir gut! Ich freu mich mit euch, dass ihr diesen Schatz gefunden habt.

    AntwortenLöschen
  7. himmel, dreh dich. immer weiter.
    für ein kind mit zurückgekommenem kind.

    AntwortenLöschen
  8. Nachdem ich sehr lange nicht mehr in diesen blog reingeschaut habe , mußte ich mir erst mal die Augen reiben . Das gibs doch nicht . Wunderbar , ein wunderschöner Ort . ( ein bisschen bin ich neidisch ;) . )
    Wegen den Schnecken würde ich im Selbstversorger Forum nachlesen . Die kämpfen auch gegen Invasionen von Schnecken . Kupfer soll helfen , das Gras kurz halten und anderes.
    Schöne Lampen ohne Strom gibt es bei Stuga-Cabana , die haben auch anderes nützliches Zeug wenn es nostalgisch sein soll .
    Liebe Grüsse, Doris

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbar, ein paar Tage sich Zeit nehmen und einfach abschalten, meist ist es ja je simpler desto besser :) und einfach die Natur genießen :)

    AntwortenLöschen
  10. Hört sich sehr entspannend und einfach an und alles sehr schön, jedoch würde ich ohne meine Körperpflege Produkte nicht auskommen. Da bin ich leider sehr eigen, das brauche ich einfach. Aber ansonnsten hört sich das sehr bequem an :)
    grüße

    AntwortenLöschen
  11. Ja, ich denke schon. Ein Leben im Garten und einfach im Draußen hat etwas Urtümliches, das uns zurück zu unseren Wurzeln führt. Holz sammeln, Feuer machen, Wasser ins geischt spritzen, in der Erde wühlen, Pflanzen, Säen, Ernten. Vielleicht beruhigt es deshalb so, weil wir unbewusst ganz sicher wissen: das können wir, das haben wir seit hunderttausenden von Jahren gemacht.
    Ich weiß: ichkann besonders gut in der Hängematte liegen und in die Baumkronen und den Himmel schauen. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen