Analytics

Freitag, 23. Mai 2014

Ich mache blau

... ab sofort in meiner Küche. Wer hier regelmäßig liest, wird gewisse Veränderungen bei den derzeitigen Wohn-und Lebensbedürfnissen bemerkt haben. Der Wunsch nach Ruhe in mehrfacher Hinsicht - in farblicher und in der Kontinuität des Erscheinungsbildes... sprich: Ich will mich nicht mehr so schnell an heftigen Farbkonzepten satt sehen müssen und damit Zeit und Kraft sparen, die sonst bei regelmäßigen Umräum- und Dekorierarbeiten drauf gingen. Und - ich weiß noch nicht, wie lange der Zustand der Wohnraumgestaltungsentschleunigung anhält. Auf alle Fälle ist die Ruhewelle nun in die Küche geschwappt. Und was kann es da Entspannteres und sauberer Wirkendes als ein schönes Blau geben? Jeden Tag wird meine Küche nun blauer bzw. von anderen Farben befreit...



 Im Garten fand ich dann passende Blümchen wie die schönen vom Salbeibusch.

Auf der Wiese gabs dann noch Margeriten, Klee und Skabiosen...

Nach dem Tisch waren auch schon die Fenster mit der Verblauung dran... der Rest wird folgen und für euch dann Bilder. Aber diese Blümchen gehen erst einmal wie freitags gewohnt zu HELGA.

Kommentare:

  1. Guten Morgen, sehr schön!
    Ich mag harmonisch sehr gerne.
    Freu mich auf die Bilder nach der Verdauung, äh, Verblauung :-) der Fenster.
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  2. ganz wunderbar deiner wohnungsentschleunigung zuzusehen (und sich ein paar ideen davon für`s eigene zuhause mitnehmen zu können). liebe grüße von gelb zu blau, sabine

    AntwortenLöschen
  3. Einfach mal blau machen ist immer eine gute Idee. Ich wünsche dir ein entspanntes Wochenende in deiner entschleunigten Wohnung und sende liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. kaum eine bessere farbe gibts im sommer.
    er versteht den wink mit dem zaunpfahl hoffentlich
    und bleibt dann auch mal.

    AntwortenLöschen
  5. oh wie schön, blau ist meine lieblingsfarbe! ich versuche es auch immer wieder mit etwas weniger, was aber dann doch schwankungen unterliegt. kaum ist ein teil raus, kommt auch schon wieder ein neues dazu. liebe grüße und ein feines wochenende, wiebke

    AntwortenLöschen
  6. ...das sieht schön aus, liebe Birgit,
    und zeigt ganz deutlich, dass sich viel verändert hat...ja viel ruhiger, bin gespannt, wie es weiter geht,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. irgendwie ähneln sich gerade unsere farbkonzepte...
    hab es schön am wochenende!
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  8. Das selbe wie Mano hab ich auch gerade gedacht. Ihr habt heute die gleichen Farben. Deine Blumen sehen wunderbar in der Flora-Vase aus.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. so schön, meine liebe!
    ich mag "das wenige" bei dir!
    sehr.

    und ich mag auch deine worte, die du bei mir zurücklässt.
    sehr. hab dank!

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  10. Beruhigend ... und doch aufregend schön! Kleine Farbtupfer haben dann doch mehr Wirkung, als alles bunt.

    Mit liebster Umarmung,
    Steph

    AntwortenLöschen
  11. Blau hat so etwas Beruhigendes, Meditatives, assoziiert Himmel, Leichtigkeit, Sehnsucht...
    der Feldblumenstrauß erdet und das ist gut so :-) Ganz herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  12. Wie schön..., blauweiß in dunkelbraunem Holz ist meine Küche seit nunmehr 30 Jahren, und noch immer fühlt es sich gut an ;-) Nur mit dem "Weniger ist mehr"..., da ist noch Luft... Herzlich Ghislana

    AntwortenLöschen
  13. Mir gefällt Dein blau-weiß. Ich halte viel von einem ruhigen Wohnumfeld - der Rest des Lebens ist ja schon bunt und turbulent genug ;)

    AntwortenLöschen