Analytics

Montag, 17. Februar 2014

MIXIT! # 91

... lässt den Winter aufleben in einer Form, die wir hier im Süden in diesem Jahr gar nicht hatten - schneeweiß.

Ein uraltes Nachthemd mit einem Spitzenrock kombiniert, der aus einer ehemaligen Wohnzimmergardine genäht  wurde. Dazu gibts fellgefütterte Winterstiefel und einem mariebestempelten Button.

Den wolligen Strickmantel fand ich vergangene Woche im Sozialkaufhaus und trotz geplanter Wäscheschrankminimierung durfte er für 3,50 € mit - zu schön, um dran vorbeizugehen. Auch ein Detail vom Ruheraum wird wieder gezeigt - kann sein, dass es der neue Teppich nur auf dieses eine Foto schafft, denn Dotty hat ihn bestimmt in Kürze totgeliebt.
Habt Dank für eure Kommentare zu meinem Post am Freitag. Die Meinungen gehen auseinander - und das ist gut so, denn jeder hat seine Erfahrungen gemacht. Eigentlich gings mir auch mehr darum, dass ich glaube, wir leben inmitten großer gesellschaftlicher Veränderungen und grundlegend darauf zu reagieren, wird uns nicht erspart bleiben und von diesem Problem lenken wir uns ab, wenn an irgend einer Berufsgruppe permanent herumkritisiert wird bzw. Übermenschliches verlangt wird, was im bestehenden System nicht zu leisten ist. Der Beamtenstatus ist da nur ein hinwegfegbares Detail, was aufrecht erhalten wird, weils momentan ein zu teurer Spaß wäre, ihn abzuschaffen (sonst wahrscheinlich schon geschehen). Vielleicht ist es aber auch anders und Lehrer, die plötzlich streiken dürften, sich ihre Schule frei aussuchen könnten und einfach das Bundesland (oder gar europaweit;) wechselten, wären zu anstrengend, unkontrollierbar und zu wenig unter Druck zu setzen.  

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,
    so ein Winter gefällt mir, der andere draußen kann fort bleiben :-)
    Wobei mit anderen Details Dein Outfit durchaus auch im Sommer tragbar ist, der Rabe dann durch einen Schmetterling ersetzt. Eine Augenweide bist Du wieder!
    Den Mantel hätte ich sicher nicht liegen lassen, der findet schon sein Plätzchen im Schrank. Ein ganz schönes Stück!
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  2. In dem Outfit könntest Du glatt nochmals "Ja" sagen - einfach zauberhaft! Wie eine Fee! Und den Mantel hätte ich auch für noch mehr Euros mitgenommen. Kuschelig und zauberhaft!

    Mein liebstes Feenwesen, ich hoffe die Woche startet gut für Dich und bleibt es auch in ihrem Verlauf!
    Mit einer ganz festen Umarmung,
    Steph

    P.S.: Du machst mich sooo fürchterlich neugierig - wann werden wir den Ruheraum in all seiner Pracht zu Gesicht bekommen?

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit,
    der Mantel ist wirklich ein tolles Stück zu einem Hammerpreis - unbedingt musste er mit! Und er passt farblich gut zu Dotty und zum Teppich. Als ich das Nachthemd sah, dachte ich zuerst an eine alte Schwesterntracht - mit dem Spitzenrock bringst du es jedenfalls zu neuen Ehren!
    Eine gute neue Woche wünsch ich dir,
    herzlichst die rostrosige Traude
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ✿ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ✿ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ✿ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ✿ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ✿ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ✿ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    AntwortenLöschen
  4. Oh, heute bist du eine Winterfee! Sehr schön. Mir gefällt besonders der Mantel. Das Sozalkaufhaus bei euch muss ja echt der Hammer sein.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit,
    drei Mal ist mein Rechner jetzt abgestürzt bei dem Versuch, einen Kommentar bei dir zu hinterlassen, aber weil ich so begeistert bin von deinem heutigen Outfit schreibe ich ihn auch noch ein viertes Mal. ;-)
    Wunderschön siehst du aus in dieser zartfarbigen Kombination aus Strick, Spitze, Baumwolle und Fellboots. Als bekennende Strickmantelfetischistin würde ich die Kombination genau so auch ausführen, wenn mir denn die alten Nachthemden, die ich in meinen Schubladen seit vielen Jahren gebunkert habe, auch passen würden. Dein Mantelfund ist besonders schön und in der Kombination mit den zarten Stoffen (und dir darin, natürlich) ein Augenschmaus.
    Ich hoffe sehr, dass wir deinen Ruheraum auch noch im Ganzen zu sehen bekommen, bevor Dotty ihn aufgearbeitet, oder du ihn wieder umgebaut hast. Ich bin doch so neugierig. :-)

    Das Thema Lehrer wird sicherlich deshalb so emotional diskutiert, weil es um unsere Kinder geht und weil wir selber alle mal Schüler waren.
    Das Entlassen der Lehrer in die freie Wirtschaft würde die Chance bieten, dass engagierte Lehrer an die Schulen gehen können, die ihnen die besten Voraussetzungen und für sie passende Arbeitszeitmodelle bieten und auch, dass sie ihrer Leistung gemäß bezahlt werden und ihren hohen Einsatz besser honoriert sehen. Andererseits sehe ich die Gefahr, dass alle wirklich guten Lehrer dann an den teuren Privatschulen landen und die Kinder von Eltern die sich das nicht leisten können, mit denen bedient werden, die übrig bleiben. Ein zweischneidiges Schwert, dass die Bevölkerung noch mehr spaltet in die, die sich gute Bildung leisten können und die, die das nicht können.
    Davon mal abgesehen habe ich allerdings bisher weder in der Presse, noch in meinem privaten Umfeld Stimmungsmache erlebt, die den Lehrern als Berufsgruppe die Schuld am Niedergang der Gesellschaft oder schlechten Pisa-Ergebnissen gegeben hätten. Der Samen für den Wunsch nach Bildung und die Ausbildung von Sozialkompetenz wird in der Familie gesäät und auch wenn engagierte Lehrer vielleicht noch einiges erreichen (oder im schlimmsten Einzelfall auch beeinträchtigen) können, bleibt die Verantwortung doch letztlich in den Familien – womöglich auch durch die Auswahl der Schule, zumindest der weiterführenden. Einen Sündenbock außerhalb benennen zu können ist aber sicherlich angenehmer, als sich womöglich dem elterlichen Versagen stellen zu müssen...

    Herzliche Grüsse, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hierzulande, so viel kann ich sagen, gibt es dieses gesamtgesellschaftliche mobilmachen gegen lehrer/innen sehr wohl. und :: ich kenne leute, von denen ich überzeugt bin, dass sie zu den bestern lehrer(inne)n gehören, die aber einfach den hut auf diesen job schmeißen, weil die bedingungen mühsam bis untragbar sind. die besten lehrer/innen vermute ich daher zu einem nicht zu verachtenden teil nicht in privatschulen, sondern fernab irgendeiner schule.
      und im übrigen, liebe birgit, siehst du wieder einmal einfach hinreißend aus!

      Löschen
  6. schneeglöckchenweiß, schneeflockenzart und eisblumenschön - du passt heute so gut in deinen ruheraum!
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  7. Wie süß du das alles kombiniert hast!! Bin ganz begeistert.
    Der Strickmantel ist ja wunderschön. Ich war noch nie in einem Sozialkaufhaus.. ich muss da auch hin!!! :)

    Liebe Grüße
    Dana :)

    AntwortenLöschen
  8. Du bist mit Sicherheit die süßeste im ganzen Lehrerzimmer. Ich bin immer wieder baff über Deine Outfits. Das Nachthemd allein ist aber auch schon traumhaft, ob bei Tag oder Nacht.
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  9. Unterschreibe bei Fräulein Rucksack :D Liebe Grüße mit Sonne um die Ecke! Julia

    AntwortenLöschen
  10. Du schaust wirklich immer super aus ! Der Mantel mit dem Schal ist ein Traum !
    Mein Sohn möchte übrigens auch Lehramt studieren , welche Fächer ist er sich noch nicht ganz sicher . Ich bin gespannt wie es weitergeht mit diesem System das es den Lehrern wirklich nicht leicht macht .
    Ich bin schon so neugierig wie dein Ruheraum aussieht ( allein schon der Name :) ) du machst es aber auch wirklich spannend ! Mein Teppich wurde auch schon zu Tode gekuschelt ...
    Herzliche Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  11. So ein wunderschönes Outfit! Und die beiden Damen gefallen mir auch sehr gut (auch wenn die eine ein wenig kratzbürstig zu sein scheint). ;)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit, deine letzte Schlussfolgerung zum Thema "Lehrer" hat was. Hat mich gleich beschwingter heute Morgen in den Schulalltag ( der es wieder in sich hatte ) entschweben lassen...
    Ich warte immer noch gespannt auf den Ruheraum...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. du siehst so so schön aus.
    weiß steht dir. so gut!
    und ich häng mich an fräulein rucksack ran.
    das bist du ganz sicher!!! <3

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  14. Ui, so schön Kuschelig dein Outfit:) !
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Dein Mix-Outfit gefällt mir sehr gut heute. Das sieht sehr romanisch aus und passt super zu dir ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde deinen Stil wunderbar. Und erfreue mich als Mama daran, dass es in unserem Land noch Lehrer gibt, die fern ab vom verbreiteten Esprit/ S. Oliver Lehrerlook durchs Leben lächeln. Danke!

    AntwortenLöschen