Analytics

Donnerstag, 23. Januar 2014

Januarcollage

... ist heute das Thema bei NIC. Und obwohl der Januar ganz janusgesichtig war - einerseits lähmende Müdigkeit in früher Dunkelheit nach langschläfrigen Festtagen, andererseits fast schon Frühlingsgefühle beim Werkeln im Gartenglück - bleibt das Letztere Stimmung bestimmend. Noch nie war ich in einem Januar so viel und so lange am Stück an der frischen Luft - schwitzend unter der Wolljacke.

Kann mir jemand sagen, was da in unserem Waldteil wächst? (Auf dem 3. Bild in der oberen Reihe)

Mit der kalten Kamera in die warme Hütte hinein fotografiert, lässt die Nebelgeister aufleben... Unterm
amerikanischen Weihnachtsgeschenk vom TOCHTERKIND steht das Zauberlicht von DANIA.

Im Winter spielen Wärme und Licht in der Hütte die Hauptrollen. Überall sind Kerzen verteilt (da wir ja keinen Strom haben) und zum Ofen und Kamin kam nun noch ein flinker GASHEIZSTRAHLER dazu. Die Tassenkerzen sind übrigens ein Geschenk von Freundin Tati, die vielleicht auch irgendwann so ähnlich in ihrem LÄDCHEN Einzug halten.

Licht und Wärme gibts für den Körper und wenn Freunde zu Gast kommen auch für die Seele... Eine Januarcollage, die mir als Glück in Erinnerung bleiben wird.

Kommentare:

  1. Ich lese hier bei zum Lüften geöffneten Fenster und mir wird - WARM! Besonders ums Herz! Irgendwelche unbestimmbaren Gefühle klettern in mir langsam hoch...
    Schön machst du es immer!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Collage mit natürlich wunderbarlichen Bildern! Unseren Garten lasse ich (noch) links liegen, freue mich aber schon jetzt, wieder flippflopping durchzuwuseln :-)! Euch Hütte, immer wieder ein Kleinod, ein Schloss für mich weil es mit so viel Liebe dekoriert ist!

    Einen allerliebsten Drücker,
    Steph

    AntwortenLöschen
  3. oh birgit, das nenn ich glückseligkeit.
    der zauber des wilden gartens, ich mag ihn. sehr.
    im sommer komm ich dich dort besuchen.
    das ist versprochen. ja!!!?
    lass es dir gut gehn, meine liebe!!!
    und habs schön. in deinem zaubergarten voller glückseligkeit!

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  4. Wow - ein ganz tolle Collage - richtiger feiner Stimmungsfang.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  5. und so leicht könnte die januarcollage auch eine märzige oder eine novembrige sein ... hauptsache wärme und licht. alles liebe dir!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit,
    auch ohne Nebel, in Deiner "Winterfrische" hast Du eine ganz wunderbare, heimelige Stimmung geschaffen. Man möchte sich am Ofen die Finger wärmen und am gedeckten Tisch Platz nehmen.
    Das Bild vom Tochterkind ist ganz bezaubernd. Auch das haben unsere Goldkinder gemein. Nur hat meine die Malstifte schon lange nicht mehr in den Händen gehabt. Ich werde sie mal erinnern.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit,
    ich danke Dir ganz herzlich für Deine netten Glückwünsche auf meinem Blog und freue mich, Dir mitteilen zu dürfen, dass Du Kuchen gewonnen hast! Schickst Du mir bitte Deine Adresse an info [at] blick7.de?! Dann klappt's vielleicht noch mit einem Gugl zum Sonntagskaffee ;-)
    Ganz liebe Grüße, Annette
    P.S.: Ja, dieser Januar war/ist wirklich so warm und frühlingshaft. Den kleinen Mann und mich zieht's jeden Tag raus. Herrlich, die frische Luft!! Deine Hütte lässt mich von einem eigenen Garten mit Gartenlaube träumen. Wunderschön!

    AntwortenLöschen
  8. ...so schön gemütlich und heimelig, liebe Birgit,
    sieht es in deiner Hütte aus...und frühlingshaft im Garten...trifft den Januar gut,

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Eine schöne Collage. Das vernebelte Bild finde ich ganz toll, ein wenig spooky, wie aus vergangener Zeit.
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Sehnsüchtig sehe ich mir Deine Bilder an, so ein Garten ist wirklich etwas feines und Du gibst ihm etwas beseeltes. Lieb Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  11. Ein Genuss in diese kleine Hütte zu schauen. Alles wirkt so beruhigend. Das Pflänzchen könnte echtes Lungenkraut sein ?!
    Herzliche Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann mir so gut vorstellen, wie ihr da in der Hütte im Kerzenschein sitzt und rausschaut... man wünscht euch fast einen Berg Schnee, damit das Hüttenfeeling noch größer wird.
    Tassenkerzen stehen bei uns auch gerade auf dem Tisch - unsere Adventskranzreste fanden so eine Verwertung.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  13. Hallo, könnt das Pflänzchen ein Aaronstab sein?
    fragt sich Reinhilde

    AntwortenLöschen