Analytics

Montag, 28. Oktober 2013

MIXIT! # 75

... hat das Bedürfnis, sich in der Umgebung aufzulösen. Kennt ihr dieses Gefühl auch? Sich durchsichtig, transparent zu fühlen - fast unsichtbar durch den Raum schwebend... Ich hab manchmal diese Stimmung und dann greife ich in meinem Fundus immer nach hellen Naturtönen. Stecke ich in dieser "Tarnkleidung", werde ich leicht und langsam zu Nebel... Klingt ein bisschen gruselig - ist aber so;) Ganz irritiert bin ich dann, wenn Mitmenschen sich begeistert von den "Farben" zeigen, die ich grade trage. Vielleicht sind das eventuelle Nebelwesenschwestern?

Besonders schön finde ich diese Nebelkleidung aus edlen Materialien, wie hier beim Seidenkleid (gern ungebügelt;) und Kaschmirpullover. Die fein gearbeitete Holzbrosche und der zarte Ledergürtel geben dem Ganzen ein bisschen Halt. Und natürlich sind alle Teile dieser "Novemberkollektion" Uraltsecondhand - aufgelesen in Sozialkaufhäusern oder auf Flohmärkten.

Kommentare:

  1. Today I will be a grand mother, and I am pleased to share it with you.
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Oh ja, ich kenne dieses Gefühl sehr gut ... und wie einen andere dann trotzdem wahrnehmen -
    Ein biszchen geerdet bleibst Du ja durch das kontrastfarbene Leder und die wunderschöne Holzbrosche - schwärm... (ich hab mir mal einen untragbaren Badeanzug gekauft, nur weil daran ein geschnitzer groszer Holzknopf angenäht war)
    Eine sonnige Woche mit stillen Gartenstündchen wünscht Dir
    Mascha

    AntwortenLöschen
  3. mit diesem outfit würd ich mich gern mal "dünne machen" ;-) !
    allerliebste grüße, liebe nebelschwester!

    AntwortenLöschen
  4. Welch schöne Beschreibung für diesen Look! Aber DU wirst Dich NIE unsichtbar machen können! Dafür fällst Du Naturschönheit mit Deinem außergewöhnlichen Look viel zu sehr auf und hebst Dich von der Masse ab :-)!

    Allerherzlichste Grüße von mir an Dich,
    Steph

    AntwortenLöschen
  5. sehr schön, *geschmeidig* kam mir gleich in den sinn! bei mir ist die *unsichtbarkeitsfarbe* schwarz, hell trage ich kaum, selten, eigentlich nie ;)
    (dafür manchmal aber BUNT)
    liebe grüße
    sylvie

    AntwortenLöschen
  6. Weiß erlaube ich mir auf dem Land selten (wird einfach zu schnell dreckig) - aber in Kombi mit dem Brauntönen ganz mein Geschmack! Look Edelnaturkind :)

    AntwortenLöschen
  7. kaschmir, seide, leder. sehr feine kombination und die details passen perfekt zusammen. unsichtbar wirst damit aber wohl nicht. zu schön.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgit, du kannst dich nicht unsichtbar machen, vergiß es !!! Dafür bist du einfach zu attraktiv, egal was du trägst :-)
    Viele herzliche Grüsse und eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen
  9. Die Farbkombination ist ein Traum ! Ansonsten : siehe Helga ! :)
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgit, dieses Strahlen ist beileibe nicht weg zu tarnen. Punkt. Du siehst wieder umwerfend aus. Gefällt mir heute sehr, sehr, sehr. Nebelschwesterliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  11. Sehr zart und schön - du würdest mir aber sofort auffallen, also nix mit unsichtbar machen:)

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  12. Also ich finde die eher tristen Farben doch einen tollen Hintergrund zum Orange. Das strahlt dafür um so mehr.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  13. Ich will dich ja nicht entmutigen... Aber selbst das unscheinbarste Gewand kombinierts du noch so, dass man unbedingt hinschauen muss.

    AntwortenLöschen
  14. ;) eindeutig, nebelwesenschwestern, ich zähl dann wohl auch dazu ;)
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  15. mich begeistern sie auch, die farben. und so gern würd ich solche tragen können. aber ich seh damit aus, als würd ich grade eine echt fiese darmgrippe durchmachen ... :)

    AntwortenLöschen
  16. Nebelkleidung wäre ja nix für mich! Aber Deine Stiefel hätte ich sehr gerne;)
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Dann bin ich wohl eine sehr große Nebelwesenschwester von Dir, denn ich liebe die Unfarbpalette zwischen Weiß und Braun sehr. Allerdings weniger um mit der Umgebung zu verschmelzen und transluzent zu werden, sondern weil ich das Sanfte, Natürliche, Unaufgeregte, Geerdete daran so mag. In Kombination mit braunem Leder und Holz nochmal viel mehr.
    Sehr gut gefällt mir deshalb dein heutiges Outfit... es passt zur Aussteigerhütte im Wald.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  18. schön... und nebelwesen sind so geheimnisvoll. lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  19. Bei Deinen Uralt-Schätzchen sieht man mal wieder, wie schön und edel solche alten Dinge sind. Ich mag Deine Zusammenstellung heute wieder sehr. Du bist durchaus sichtbar, wahrscheinlich weil braune Lederstiefel und schön geschnitztes Holz auch Nebelwesen ein wenig erden.
    Lieben Gruß von Sabine, die heute gerne wieder dabei ist

    AntwortenLöschen
  20. oh das sieht so so so schön aus!!!
    wäre genau meins. würde ich genauso sofort anziehn und mich wohlfühlen drin!
    ja ich kenne das auch manchmal...das nebelig sein.
    manchmal braucht man das einfach.

    ich denk an dich meine liebe!

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  21. beim anblick fühle ich mich nebelwesenschwesterlich verbunden. denn es gruselt keineswegs. vielmehr erfreut mich die posie der auflösenden hülle ...





    AntwortenLöschen