Analytics

Mittwoch, 21. August 2013

Mittwoch

... Mittelpunkt der Woche. Die Suche nach einer Mitte im Leben - alltäglich und generell. Mit Spannung und gleichzeitiger Andacht verfolge ich EVA bei ihren wöchentlichen Überlegungen. Heute schließe ich mich ihr an und meine Suche hat zufälligerweise auch viel mit Eva zu tun. Denn sie gehört zu den Bloggerinnen, die immer wieder auch Gartenglück in mein virtuelles Leben brachte, wenn ich sie in ihrem LAUBENPARADIES "besuchte". Seit Längerem überlege ich, was ich mir wünsche für meine Mitte und Lebensmitte. Vieles wird sich ändern und gleichzeitig wächst die Sehnsucht nach Veränderung. Mit dem Bloggen, dem Basteln, Nähen mache ich mir große Freude, aber vernachlässige dabei immer wieder mein Bedürfnis nach frischer Luft und Natur. Gartengenüsse der letzten Wochen haben das deutlich gemacht, wie lange nicht.


Im Stadtgarten habe ich in diesen Ferien schon viel Zeit verbracht mit Lesen, Sonnenbädern und Nachdenken.



Sehr beeindruckt war ich vom WG-Garten des Sohnemannes und hab dort schöne Stunden erleben dürfen.



Begegnung mit Freunden in ihrem "Naturreich" mit Sonnenkraft am Tage und Feuersglut in die Nacht.

Mein Bedürfnis nach Selbstbestimmung und Unabhängigkeit möchte ich jetzt verbinden mit der Freude an der Natur, Rückzug und Ruhe... und deshalb bin ich auf der Suche... nach einem eigenen Gartenglück...

Kommentare:

  1. WG-Garten - eine tolle Idee!
    Ich habe jahrelang ohne Garten gelebt und versuchte, möglichst oft "rauszukommen". Das Gartenglück ist jetzt da, auch wenn es mit viel Arbeit verbunden ist, ist es immer wieder ein großes Glück, das wünsche ich dir auch, liebe Birgit!

    Liebe Grüße von Margarete

    AntwortenLöschen
  2. beim betrachten dieser Bilder ist das nur allzu verständlich...
    liebst Uli - die Kramerin - optimiss ;)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit,
    ich weiß genau was du meinst. Ehe man sich versieht ist der Sonntag so gut wie um und man saß nur am Computer. Da ist es meiner Meinung nach schon wichtig das nicht zur Gewohnheit werden zu lassen. Der WG-Garten ist ja der Knaller! Total schön. Und der Garten deiner Freunde scheint was ganz Besonderes zu sein. Keine Nachbarn weit und breit und so viel grün! Super!
    viele Grüße
    Berit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgit,
    kann ich gut verstehen und nachempfinden. Bin gespannt, wie sich Dein Projekt Garten entwickeln wird! Herzliche Grüße Corana

    AntwortenLöschen
  5. ... ich fürchte mich auch schon ein wenig vor dem Winter, in dem wir nicht mehr immer und ständig draußen sein können... Ich habe keinen Garten, auch der Hof ist nicht der Schönste, aber die frische Luft da draußen, auf dem Fahrrad, auf der Wiese, im Park, am See - mit Händen und Füßen und allen Sinnen erleben, ist schon ein großes Stück vom Glück... Ich wünsch Dir eine erfolgreiche Suche und erinnere mich auch an einen Traum von WG-Garten in Weimar... Hachz... Liebe Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  6. Ja, so ein Gartenglück könnte ich auch gut gebrauchen. Deine Beispiele machen Lust darauf und auch diese bevölkerten Stadtparks, wo man zwar viel zu kucken, aber weniger Ruhe hat. Auf in den Garten! Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  7. Auf der Suche nach einem eigenen Gartenglück... Mensch, da wünsch ich Dir viel Erfolg! Ich kann mir gut vorstellen, dass das in der Natur sein (können) sehr sehr vermisst werden kann...

    AntwortenLöschen
  8. Viel Glück bei der Suche!!!
    Ich verstehe Dich gut, will meinen auch nicht missen.
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  9. Dass du mehr Grün um dich braucht hat man in den letzten Wochen deutlich gespürt. Ich drück dir die Daumen ganz fest, dass ein Stückchen Grün dich findet. Und du hast Recht, mein grad sehr umtriebiges Gewerkel geht zu Lasten der frischen Luft. Ich bin sehr oft im Keller zu finden.

    AntwortenLöschen
  10. Ein WG Garten, wie großartig ist das denn bitte!? Hach! Ich kann Deine Gartensehnsucht und Naturliebe total nachvollziehen! Mein Kopf ist auch voll mit Ideen und Dingen die ich machen möchte und die mich glücklich machen, aber das draußen kommt viel zu kurz. Ich fürchte aber, ich krieg nicht alles unter einen Hut, denn wenn der Garten nicht direkt vor der Haus- oder Hintertür ist, sitz ich hibbelig im Park rum und kann nicht richtig genießen und denke, ich brauche mein Werkelchaos um mich rum ... Blöd irgendwie, aber so ist es bei mir!
    Liebste Grüße von Meike

    AntwortenLöschen
  11. ich glaube, das zeitalter der gartenglückssuche ist angebrochen, bei uns jedenfalls dasselbe :) auf gut glück dann also, liebe birgit!
    herzlich, u.

    AntwortenLöschen
  12. der wg-garten ist ja der hammer ! soo schön! ich hab zwar eine gar nicht kleine terasse mit wiese , aber meine vermieterin möchte seit der generalsanierung vor einem jahr , dass nicht auch nur ein blümlein eigesetzt wird wegen der beschädigungsgefahr der darunterliegenden garage !:'(
    dort wo früher jasmin , rosen und königskerze um die wette blühten ist jetzt kahler rasen . seitdem bin ich auch beim denken ,wie es wohl weiter geht ...
    ganz liebe grüße und viel glück beim finden
    ursula

    AntwortenLöschen
  13. ...ich wünsch dir viel Erfolg bei der Suche, liebe Birgit,
    und dass es wirklich ein glück wird...

    lieber Gruß BirgitT

    AntwortenLöschen
  14. Ist ja interessant, wieviele auf der Suche sind...nach geeignetem Lebensraum...einer neuen Wohnung...dem Gartenglück...passt ja ganz hervorragend zu Katja's Zuhause-Reihe...;-) Ich wünsche dir viel Glück bei der Suche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  15. Oh, wie gut, wie GUT verstehe ich dich! Ich denke mir auch oft, dass das fast das Einzige ist, was mir zu einem ganz und gar runden Leben fehlt. Wie ich es mir erfüllen könnte, weiß ich nicht recht ... dir wünsche ich jedenfalls viel Glück bei der Suche!

    Ursula

    AntwortenLöschen
  16. liebe biRgit. ich kann dich so gut veRstehen.
    mein wunsch wiRd auch immeR gRößeR. ich dRück diR daumen und zehen. eRfolg beim finden!!
    heRzlich. käthe.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgit,
    das kann ich so gut nachempfinden. Ein Garten, ist er noch so klein, ist eine Oase, wo man in Ruhe abschalten kann. Ich wünsch Dir dass Du Dein Gartenglück findest.
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Ein Garten ist so ziemlich das Beste, was man (frau) haben kann. Sagt eine, die früher keinen Grünen Daumen hatte... Aber der kommt dann schon von ganz alleine.
    Viel Erfolg bei der Suche
    wünscht Dir
    Mascha

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Birgit, ich hab ja einen (wilden) Garten und bin - sobald einem die Finger nicht mehr abfrieren - draußen, auch zum Arbeiten. Ich kann dich gut verstehen und freue mich über jeden, dem bewusst wird, wie sehr wir Natur nicht nur als materielle Ressource brauchen... Wir sind ja selbst Naturwesen. Ich bin sicher, du wirst was finden, auch wenn's noch dauern mag. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  20. Oh ja ... ein Garten. Ich könnte nicht mehr ohne. Es hört sich so an, als würdet Ihr Euch umorientieren wollen um eine neue Orientierung zu haben. Etwas mit Garten gesucht? Falls ja, drücke ich hier beide Daumen. Ich weiß, wie friedlich der Schlaf in der Hängematte unter dem Baum ist :-)!

    Mit einer lieben Umarmung,
    Steph

    AntwortenLöschen
  21. Oh das macht mich jetzt nachdenklich und ein wenig sentimental, denn ich hatte mal einen großen, wunderschönen Staudengarten...ja, Garten tut wirklich gut. Wenn ihr beide Lust darauf habt, ist das auch was Wunderbares zum gemeinsam sein. Bin gespannt, wie und wann Ihr Euch findet. Dein Garten und Du. Sei umarmt, liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  22. Oh, ja, ein Garten erhöht die Lebensqualität ungemein !!! Er muss nicht groß sein, sonst wird man leicht zum Sklaven desselben...
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen und bin sicher, du wirst den geeigneten Garten finden :-))
    Viele herzliche Grüsse, helga
    P.S. Dein Sohnemann lebt aber feudal, wenn ich da so an meine Studentenwohnheimzeit zurückdenke...

    AntwortenLöschen
  23. ich drück ganz doll die daumen, dass du DEINEN garten findest!
    ich hab ja schon stockrosensamen gesammelt!!
    liebe grüße in die stadtnatur von mano

    AntwortenLöschen