Analytics

Dienstag, 23. Juli 2013

Dienstag - Heldentag

...war bei mir schon seit längerem hier nicht mehr. Und das lag nicht daran, dass mir nicht der eine oder andere Held über den Weg gelaufen wäre;) Irgendwie hat sichs nicht ergeben - fehlende Zeit, Bilder, Muße. Und auch heute gibts eigentlich erst die Ankündigung eines Alltagshelden, denn momentan steht der Hoffnungsträger noch recht schlapp in der Ecke rum, treibt den Lieblingsmann in den Wahnsinn, hat schon einiges an Zeit und Geld gekostet und mausert sich ganz langsam. Aber geliebt wird er schon jetzt ein bissel - erinnert er mich doch an meinen blauen Helden aus Kinder-und Jugendtagen;)

Dieses Klapprad ermöglicht mir dann flexible Fortbewegungsarten zu kombinieren, z.B. bei Regen schnellstmöglich zur nächsten Bahn zu düsen, den kleinen Helden hochzuheben und mitzunehmen und die Fahrt irgendwann mit ihm in der Sonne fortzusetzen... Auch bei Besuchern wird er gute Dienste erweisen, um Karlsruhe im Pedaltempo zu erkunden. An beschwerliche Testfahrten hatte sich MANO schon gewagt - beim nächsten Mal, meine Liebe, wirds ein Vergnügen:)
Habt eine schönen Sommerdienstag mit ganz vielen Helden, die ihr alle wieder bei STEPHI-ROBOTI findet! Und ich singe dabei: Einmal werde ich noch wach, heißa, dann sich Ferien...

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,
    ganz klar, ich steh sehr auf Dein Klapprad / den Helden to be. Was für überaus praktische Optionen ihm innewohnen!
    Einen fröhlichen Ferienanfang wünscht Dir Nina und drückt Dich mal.

    AntwortenLöschen
  2. Wieder etwas Blaues - hübsch!
    Schönen letzten Schultag und einen wunderbaren Ferienbeginn!

    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Klappräder erinnern mich definitiv an meine Kindheit! Ich besaß ein Schätzchen in orange ... welches sich irgendwann auf der Straße in 2 Teile auflöste. Großes Drama für ein Kind. Du kannst Dir vorstellen, dass ich danach nie wieder auf so einem Teil gesessen habe :-)!

    Mit kühlenden Winden und Sommersonnenlaune zu Dir,
    Steph

    AntwortenLöschen
  4. Sieht aus wie der sonnengelbe Klappheld, den ich in den Siebzigern gefahren habe - nach meinem Bonanzarad mit dem Fuchsschwanz. ;-)
    Retroradfahren...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  5. So ein Klapprad hab ich noch nie in der Hand gehabt. Wo klappt man das denn überhaupt?

    AntwortenLöschen
  6. "I like it" ... und zu dir passt es wunderbar :-)))
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  7. Wie lustig! Ich hatte auch ein blaues Klapprad als Kind.
    Das gibt es sogar noch, aber es sieht lange nicht mehr so gut aus.
    Mein Vater nutzt es im (Klein-)Garten und alle die es mal kurz borgen, müssen mit ganz niedrigem Sattel fahren, damit auch die Kinder fahren können:-).
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  8. Ein echter Held! Ich habe so eines in Rot als Besucherrad, finde es allerdings ganz schön beschwerlich, längere Strecken darauf zu fahren ... Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöner Held!!!!! Ich hatte so einen in orange (mein geliebter Horst), leider wurde er mir geklaut. Lieber Horst....ich denke immer noch an dich.

    Grüßle Dolores

    AntwortenLöschen
  10. I am off trekking to Scotland for four weeks, but I will be back to your blog as soon as I come back.
    Have a lovely summer

    AntwortenLöschen
  11. der klappradboom will sich mir ja nicht so recht erschließen; ich muss immer ein bisschen lachen, wenn eine/r bei mir vorbeiradelt und in zeichentrickgemahnenden frequenzen strampelt, um vom fleck zu kommen — aber schön sind sie allemal und für den urlaub hätt ich allzu gern eines.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  12. MEIN fahrrad!! ja, ich will wieder aufsitzen!!
    liebste grüße von mano, die sooo gern an die genbrug-touren denkt!
    dir viel freude mit dem blauen blitz!
    äh, ist das ein neues schloss ;-)?

    AntwortenLöschen