Analytics

Samstag, 11. Mai 2013

Nicht immer

... ist im Leben alles so zart und lieblich, wie die Blumen, die ich heute noch nachträglich an HELGA schicke. Sie standen bis vor Kurzem für eine kurze Fliederzeit in der Küchenecke ...


Und so strahlend und klar, wie dieser Himmel, den ich KATJA sende, ist im Leben eben auch nicht immer alles.

In der letzten Woche bin ich einer beeindruckenden Frau begegnet...

Habe einen leichten schönen Tag mit dem Tochterkind erlebt ...

Mit verschiedenen Zipperlein meines Körpers leben müssen, bin über Vergangengeglaubtes erschrocken und habe dieses BUCH und dieses BUCH verschlungen, um nun lange zu verdauen... nur bloggen konnte ich nicht in dieser Woche. Ich bin gespannt, wann ich darauf wieder Lust verspüre... Bis dahin grüße ich euch!
PS: Die perfekteste Auflösung zum Rätsel am Dienstag brachte übrigens ALICE und sie ist in den Kommentaren nachzulesen;) Danke für eure vielen lustigen Einfälle und Antworten:) 

Kommentare:

  1. du liebe...die bilder strahlen und ich wünsche dir, dass deine seele auch schnellst wieder erstrahlt! scheinbar weicht die frühjahrsmüdigkeit dieses jahr der blogmüdigkeit...;)
    sei ganz lieb umarmt...alex

    AntwortenLöschen
  2. Das Himmelsfoto ist "gewaltig" und wirklich sehr beeindruckend :-)
    Die pinken Papierlampions im Baum ebenfalls, nur auf eine sanftere Art und Weise!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. "... und sie lebten unter uns..." kommt mir bei Deinen Büchern in den Sinn. Wer weiß vielleicht sind die Leute im Haus gegenüber auch Mörder, vielleicht mißbraucht der Mann gegenüber seine Tochter und wir merken es nicht, vielleicht passiert morgen an unserer Schule ein Amoklauf und der Nachbarsjunge ist der Täter, schlimmer noch vielleicht werden meine Söhne, Mörder, Amokläufer, Triebtäter.
    Keiner von uns kann in einen anderen schauen, keiner von uns weiß was morgen sein wird. Wir können uns nur wünschen, dass es uns nicht passiert. - natürlich versuche ich meinen Kindern Werte zu vermitteln, doch irgendwann bekommen Kinder Flügel und wohnin die Flügel sie tragen wissen wir nicht.
    nachdenklich Judika

    AntwortenLöschen
  4. ein wundeRschönes fliedeRstillleben.
    hab eine gute zeit, liebe biRgit. auf, dass es wiedeR munteReR wiRd.
    bis bald. liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  5. Da warst du ja ganz bei mir in der Nähe. Die Geldtürme kann ich von unserem "Hausberg" aus sehen. LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit, hab dich vermisst und mich gewundert ;-). Aber Introspektion ist immer wieder wichtig ( obwohl diese Fähigkeit den Menschen, die viel im Internet kommunizieren, so gerne abgesprochen wird ) und vonnöten und gehört sicher zu dir und deinem Leben wie "Mix-it" oder "Flower - Friday", findet aber an einem anderen Ort statt.
    Schön, dass du die Zeit & den Ort jetzt hast und nutzt. Freu mich schon, wenn du dann wieder "auftauchst".
    Alles, alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtrag: Yoko Ono gehört auch zu meinen "tollen Frauen" (so eine Pinnwand habe ich auch bei Pinterest ;-)).
      LG
      Astrid

      Löschen
  7. Manchmal... ist das Leben so. Manchmal erscheint das fast manische Bloggen, das einem gerade noch so viel bedeutet hat, die unwichtigste Tat der Stunde zu sein. Manchmal gibt es einfach deutlich Wichtigeres.
    Ich freue mich drauf, wenn Dir irgendwann wieder danach ist. Und denke an Dich, so lange es nicht so ist.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  8. manchmal muss man sich einfach die zeit nehmen, die man fürs reale leben braucht. ich denk auch so an dich.
    liebste grüße, mano

    AntwortenLöschen
  9. Ach, hab nur kein schlechtes Gewissen! Bloggen soll uns Freude machen und kein Zeitfresser sein!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgit, deine Fotos sind so schön....und ....es gibt wichtigere Dinge als das Bloggen...nachdem ich über Monate jeden Tag einen Post geschrieben habe, genieße ich es fast , nur ab und zu zu bloggen...ist so ähnlich wie blaumachen :-))
    Viele liebe Güsse, helga

    AntwortenLöschen
  11. bin gerade sprachlos über die vielen ehrlich herzlichen Kommentare, hier bei dir oder auch bei mir...in Zeiten wie diesen.

    Wünsch dir einfach alles liebe und gute, Herzlichst Elke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit! Deine Bilder sie strahlen so schön hell und Du liebe Birgit, das strahlst du auch mit deinen Blog aus.Auch wenn die Welt in einen oder um einen herum nicht immer so gut ist,wünsch ich Dir sehr das es dir wieder besser geht.
    Einen lieben Gruß Annette

    AntwortenLöschen
  13. Mein lieber Schwan - zarte Blumen gegen harte Thematiken in den von Dir gelesenen Büchern. Ich wüsste nicht, an welchem ich mehr zu knacken hätte. Glaube aber, am erst genannten Titel. Mit Kind und nicht wissend, welche einschneidenden Ereignisse passieren ... wie sie ihn und seine Generation beeinflussen würden ...werden ...

    Setze gegen die sehr ernsten Gedanken eine liebste Umarmung für Dich!
    Steph

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birgit,
    manchmal brauchen Körper und Seele eine Auszeit, gönn sie Dir. Dass Dir trotzdem die Sonne scheint, wünsch ich Dir! Pass gut auf Dich auf!
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Ach, Birgit. Nimm Dir einfach Deine kleine Auszeit. Danche gehts wieder bergauf. Wenn Du magst, kannst Du mir ja mal ne mail schreiben. Für die körperlichen Zipperlein hätte ich nämlich ggf. ein paar Tipps. Die haben bei meinen Jungs Wunder gewirkt. Mein Schwager arbeitet als Feldenkrais-Therapeut und hat uns kleine Wunderwaffen an die Hand gegeben... Und für die Seele: einfach mal fallen lassen, keinen Druck machen mit Blog und Umgestaltung der Wohnung...Ich drück Dich und freu mich schon auf unser nächstes Treffen!
    GlG, Heike

    AntwortenLöschen
  16. Du hast da wunderschöne Bilder gemacht. Dein Flieder ist genau der, den ich suche, ein zarter Fliederton mit einfachen Blüten und so schön dekoriert mit diesen weißen Blüten. Ich wünsche Dir viel Spass und Muße in der blogfreien Zeit! LG

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgit,
    sei mal feste gedrückt, danke für Deine schönen Impressionen und hoffentlich geht es Dir gut und Du bist gesund, offline ist bisweilen ein guter Modus.
    Alles Liebe von Nina

    AntwortenLöschen
  18. Ich drück dich fest! Und dank dir für die zarten Fliederbilder!
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  19. Wow, so schöne Bilder liebe Birgit, ich liebe besonders das Bild von diesen Baum mit den pinken Lampions....so cool !
    Glückwunsch auch zum 50ten Mixit !
    Ich brauche jetzt auch mal ein wenig Blogpause und werde die Ferien dazu nutzen,
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Ein tolles Flieder-Arrangement!!!
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  21. Danke für die Zeit-Artikel zu den beiden Büchern! Ghislana

    AntwortenLöschen
  22. gerade bin ich durch zufall hier herein gestolpert und entdecke doch glatt im hintergrund deines lampion-bildes mein eigenes fenster :-) so klein ist die welt.
    schön hast du's hier.
    es grüßt
    ninotschka (konfettiregen)

    AntwortenLöschen