Analytics

Mittwoch, 10. April 2013

Aus Niederlagen das Beste machen

... oder einfach: MMM. Ich hatte eine schöne alte Seidenbluse in einem moosigen satten Grün. Diese Bluse war, im Lieblingskaufhaus gefunden, ein paar kleine Zentimeterchen zu breit an den Schultern geschnitten. Eigentlich nicht weiter störend, aber irgendwie wollte ich gerade diese Bluse - weil so schön -  perfekt passend haben. Ein fataler Fehler... Beim Ändern schlingerte die weiche Seide verdächtig zwischen den Scherenmessern und um auszugleichen, fielen ein paar kleine Zentimeterchen zu viel ab. Schon Schlimmes ahnend, war die Bluse wieder zusammengenäht, dann ein paar viele Zentimeterchen zu eng. Mit eingeschnürter Brust nicht mehr tragbar, konnte ich mich trotzdem vom schönen Stück nicht trennen. Also habe ich, was anfangs ganz wenig zu weit, danach viel zu eng war, schließlich am Ende ganz ganz weit gemacht. Entweder oder!

Mittelteil und Ärmel sind Teile aus der Ursprungsbluse. Eingenäht habe ich dann einen graden Streifen alter petrolfarbener Georgette Seide (auch ein Lieblingskaufhausfund vor langer Zeit, der dachte, nie zum Einsatz zu kommen), die die Teile leicht und transparent miteinander verbindet. Mit einem gewissen Realitätsanspruch in meinem Blog (wenigstens ab und zu;) zeige ich auch noch gleich die Originalfrisur nach acht Stunden Schule. 
Und hier eine improvisierte Anleitung für alle optischen Typen unter den MMM Frauen...

Vom Ergebnis bin ich so begeistert, dass ich überlege, welche Blusen oder Hemden ich noch erweitere (dabei spare ich mir das Verkleinern vorher ganz). Ich halte euch auf dem Laufenden... Zuvor wechsle ich allerdings heute noch die Knöpfe an der neuen Lieblingsbluse. Es kommen diese alten Glasknöpfe passend zur Georgette Seide dran.

Knöpfe wechseln ist momentan auch ein besonderes Hobby von mir, aber dazu ein anderes Mal...
Mal schauen, was die anderen in der letzten Woche so ge-memade-t haben: HIER.

Kommentare:

  1. was für eine tolle idee! ich denke da an blümchen zu vichykaro, oder pünktchen mit uni...ah, wie toll!!!! deine seiden-creppe-version ist sehr edel und die farbkombi auch wieder wunderbar! sehr inspirierend!!MERCI!!! liebe grüße an dich, sylvie

    AntwortenLöschen
  2. Superschön ist sie geworden. Vielleicht sollte es so sein und nicht anders? Aber das Gefühl, es zwischendrin schlimmer statt besser gemacht zu haben, kenne ich auch nur zu gut.
    Sei ganz lieb gegrüßt von Nina, die Knöpfe sind wunderbar.

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja großartig aus - gefällt mir richtig, richtig gut und auch die Farbkombi ist ein Traum.

    Da muss ich mich ja sehr zurückhalten nicht selbst gleich zur Schere zu greifen. :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Bluse ist total super. Könnte ich mir auch wunderbar zu einer engen Jeans vorstellen. Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch heute wieder von Deiner frischen Klamotte begeistert. Da geht doch die Sonne auf, wenn ich auf Deinen Blog schaue.... vor allem als Nähanfänger hab ich echt überlegt, was "meine" Leihnähmaschine mit dem Stoff veranstalten würde. Ich wüsste überhaupt nicht wie man sowas näht ohne dass der Stoff total wandert.... aber ich lern ja noch.

    Zur Frisur, okay Dein Tag war also leicht zum Haareraufen, dann haben die Schüler wegen dem nicht ganz so schicken Wetter als jede Menge freie Kapazitäten mitgebracht... Du Ärmste.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  6. Die Bluse ist sehr hübsch, tolle Idee!
    Gruß aus HH,
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Da hattest Du echt ne tolle Idee. Die neuen Knöpfe werden das I-Tüpfelchen werden.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass die Bluse VORHER schöner war. Wunderbare Farbzusammenstellung!
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Wozu vermeintliche Missgeschicke doch gut sein können! Das Problem hast du wunderbar gelöst - und die Frisur kenne ich... Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Farbkombi und die Bluse steht Dir perfekt! Lieben Gruß Britta

    AntwortenLöschen
  11. Wenn doch nur jedes Mißgeschick so viel kreativen Output freisetzen würde! Ich bin total begeistert und werde mich beherrschen müssen, jetzt nicht auch noch zu enge Blusen als Kaufoption im Kopf zu haben. Zu enge Kleider und Shirts wüde man so auch aufpeppen können. hach!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit,
    Dich hat interessiert was ins Summelsarium kommt, z. B. diese geklaute Idee von Dir.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  13. Aus einem fatalen Fehler wie du beschrieben hast entsteht ein neuer Trend! Da können gleich zwei Lieblingsfarben oder Muster in einem Teil kombiniert werden und Grösse angepasst. Ich bin mir sicher diese Bluse wird viele NachahmerInnen haben, davon eine ilsebyl.
    Liebeste Grüsse und bitte weitere kreativen Umsetzungen!

    AntwortenLöschen
  14. Ein Traum von einer Bluse! Die Farben! Das Material! Und die Knöpfe - einfach perfekt! Da beweist sich wieder einmal, dass aus Fehlern die grandiosesten Dinge werden, und sie demnach nicht falsch sein können!
    Was unterrichtest du?
    Herzallerliebste Grüße
    Dania

    AntwortenLöschen
  15. Wow!!! Was für ein Teil! Die Farben... die Stoffarten... o.k. den Weg kriegst du nächstes mal schneller hin. Wunder, wunderschön!

    Ich wollte heute beim MMM eine Rock zeigen, hast mich ja so nett aufgefordert mal einen zu nähen... nun... drei Änderungen und noch immer nicht herzeigbar ;-) Er wird wohl noch eine vierte brauchen... oder ein Freundin die reinpasst.

    AntwortenLöschen
  16. Wunderbare Blusenrettung, wer hätte das gedacht :-)
    Liebe Frühlingsgrüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  17. in deinen händen ist nichts verloren, du hast die bluse ganz wunderbar errettet:)
    ich mag dein frisur sehr, leicht verwegen & verträumt, du schaust großartig aus! liebste grüße alex

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Birgit, meine Frisur sieht schon nach 8min zurKitabringweg so aus... Und eine so tolle Bluse trage ich auch nicht - ein wunderbarer und sehr gelungender Rettungsversuch! Danke auch für die Skizzen - aber ist das Georgettestück tatsächlich rechteckig eingesetzt? Oder doch vielmehr an der Unterseite sich bis zum Ärmel verjüngend also schräg bzw. Fledermaus? Gerade gestern habe ich hier sehr erfolglos an zwei Herrenhemden herumgedoktert. Für mein Vorhaben müsste ich noch ein drittes mit einbeziehen, aber das war dann doch des Aufwandes erstmal zu viel und schon war wieder alles auf die lange Bank geschoben... ;-) Liebste Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  19. Absolut design-verdächtig, die Bluse! Upcycling in Perfektion. Ich liebe solche Ideen und habe ebenfalls, aber auf andere Weise, Blusen verändert, miteinander 'verheiratet' und Unikate geschaffen.

    Zur Frisur: Auch diese finde ich absolut perfekt, stimmig zu Dir und ich liebe Haare, die das Leben des Menschen zeigen. Ich finde, es fehlen in der Modewelt Models, die Deine Ausstrahlung haben!

    AntwortenLöschen
  20. der knaller!!!
    und was für eine wunderbare idee!
    ja manchmal werden aus missgeschicken die schönsten werke!
    ich kenn das mit dem beherzt wegschneiden auch...ups.
    du siehst fantastisch aus!

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  21. Cool!!! Die Bluse ist ganz toll geworden, ich glaube, mir würde sie sogar besser gefallen, als in komplett-grün...

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  22. Klasse Idee liebe Birgit...Bluse zu eng, ein Loch oder auch Ärmel zu kurz ;-)...hole gleich mal alle ausgemusterten Blusen aus dem Keller....einfach mal geniales Zickimicki-up-cycling anwenden..♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  23. welche herrliche farbkombination. die wundersame verwandlung der birgit m. in eine japanerin durch eine bluse.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  24. Frühlingsfarben und "verrucht" transparent! Gelungen meine Liebe! Und der Rock scheint mir auch ein ganz schickes Teil zu sein :-).

    Liebst Steph, die sich gerade um ein neues Auto kümmert (nähen kann ich ja nicht ... aber gut Auto fahren-grins)

    AntwortenLöschen
  25. Toll, diese Nähanleitung habe sogar ich verstanden (damit kann ich es aber noch nicht umsetzen...) und finde es eine Wahnsinnsidee zur Rettung von obenrum (wegen der Muskeln ;-)) zu eng gewordenen Lieblingsteilen! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  26. Klasse Idee und so genial einfach. Das rettet meine Lieblingsbluse :-)


    GLG
    Elke

    AntwortenLöschen
  27. wunderschöne farbkombination! birgit mit originalfrisur find ich bezaubernd!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  28. Nach dem Erfolgreichen "Umbau" ist die Bluse jetzt bestimmt schöner als sie vor dem ersten Versuch überhaupt war. Sehr inspirierend, ich hab da auch so eine Kandidatin... LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  29. eine tolle veRnähung. und es steht diR heRvoRRagend.
    bin immeR wiedeR höchst begeisteRt von deinen faRbkombinationen.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  30. Durch die Veränderung bekommt die Bluse fast etwas Asiatisches. Das passt wunderbar zum Jadegrün. Auch zerzaust gefällst Du mir gut!
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  31. Oh, wie toll! Super Idee und dann bald noch mit diesen Knöpfen! Ich liebe die Farbkombi Grün und Blau!
    Grüße

    Lena

    AntwortenLöschen
  32. Die Haare ein wenig zersaust - dafür brauche ich nicht acht Stunden, das geht bei mir viel schneller;)Aber deinem Gesicht sieht man den langen Arbeitstag nicht an, das wäre bei mir anders.
    Und man kann nie wissen, wozu man das eine oder andere Kleidungsstück aufbewahren soll - um z.B. diese tolle Kombination an Stoffen und Texturen zu zaubern.
    Die Knöpfe errinnern mich an das Mittelmeerwasser, wo ich jetzt gerne wäre.

    Liebe Grüße von Margarete

    AntwortenLöschen
  33. das ist schön, tolle farben und herrlicher stoff. refashion ist auch das, was mich nach dem neuschneidern am meisten antreibt. der eigene kleiderschrank ist doch immer eine fundgrube für kreative verändungen.

    AntwortenLöschen
  34. Wie gut, dass Du Dich verschnitten hast - toll geworden und so schöne Knöpfe dazu!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  35. Hallo!
    Tolle Idee und die Farben!!!!!!!!!!!
    Liebsten Gruß Annette

    AntwortenLöschen
  36. Tatsächlich, unsere Gedanken kreuzen sich ab und zu auf kosmischer Weise!
    Große Meisterin, Du bist mein Vorbild!:))))
    Herzlichst,
    Kasia

    AntwortenLöschen
  37. I love this idea! Easy to do!
    Very good drawings!

    Ariane xxxx

    AntwortenLöschen
  38. Hach, Birgit. Du hast mal wieder ein ganz tolles Teile erschaffen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen