Analytics

Montag, 25. März 2013

MIXIT # 43

... erdet mich. Das brauch ich nach Krankheitsphasen oder besser, sie bringen das mit sich... mit ihren  vielen Gedanken, dem Beisichverweilen, nach Innen schauen, die Außenwelt ignorierend. Danach  fühle ich mich ganz bodenständig, finde kaum Gefallen an Schnickschnack, liebe Brauntöne und natürliche Materialien über alles... 

... und natürlich meine ganzen alten Begleiter, die ich auf Flohmärkten und aus dem Sozialkaufhaus  zusammengefunden habe - den alten weiten Wildlederrock und Stiefel in dem gleichen satten Braun, meinen 70er Einkaufsbeutel aus Wildlederstücken, die alte Seidenbluse mit Schleife und sogar meine Cordhausschuhe (original ungetragen aus den 70ern) helfen, dass ich mich behaglich fühle. Nach den Ferien wird dann die neue alte Schultasche aktiviert.


Meistens passiert nach Krankheit auch was mit meinen Haaren. Vor ein paar Jahren, während der Schweinegrippe, reifte der Entschluss, die Haare nicht mehr färben zu lassen. Ich wollte zu schauen, wie ich langsam grau und weise wurde. Über diese Entscheidung bin ich noch immer glücklich, aber der Rest von früher musste nun endlich ab. Also trennte ich mich nach der aktuellen Grippe (ja, ich probier da scheinbar gerne alles aus, was so rumfliegt;) von gut 20 cm Haar. Fürs Foto offen, ansonsten immer noch zusammengebunden. Außerdem gibts wieder eine Vintageseidenbluse, diesmal mit lustigem Hahnenmuster und einen Wildlederrock, diesmal heller und eng geschnitten - zum Wohlfühlen eben...

Kommentare:

  1. Boa auch die schulterlangen Haare sehen toll aus und ich beneide auch heute wieder Deinen Style. Du hast einfach eine Gabe Sachen miteinander zu kombinieren, die im Ergebnis toll aussieht.
    Danke fürs Zeigen und eine wundervolle Vor-Oster-Woche wünscht Dir Jacky

    AntwortenLöschen
  2. Haarveränderungen sind schon was Feines. Gut siehst Du aus - auch mit offenen Haaren! Schöne Ferien wünscht und liebe Grüße von Nicole!

    AntwortenLöschen
  3. deine offenen haare sehen wunderschön aus und du solltest sie ruhig öfter so tragen! heute finde ich besonders dein zweites outfit genial. die bluse: zauberhaft, der rock: einfach nur toll, die schuhe: äußerst pfiffig, die fotos dazu: super! vom ersten auftritt finde ich die beiden taschen einfach nur großartig!
    hab einen schönen tag voller lebensgenuss! mano

    AntwortenLöschen
  4. Drei Versuche bei Dir zu kommentieren, drei Systemabstürze. Das soll heute wohl nicht sein mit uns beiden. ;-)
    Frisur und Outfit gefallen mir prima. Du schaffst es sogar, das Braun hip aussieht. Unglaublich. Bei der Sache mit den grauen Haaren hadere ich noch. Wobei Färben ja auch wieder bedeuten würde, dass man etwas regelmäßig zun muss... und ich bin der Meinung, es gibt schon genug Müssen in meinem Leben. Also vielleicht halte ich den Zuwachs noch eine Weile aus. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Antibiotikafreie Biogarnelen gibt es inzwischen sogar beim Discounter - andere esse ich aus gutem Grund schon lange nicht mehr. Kurz hab ich überlegt, ob ich nochmal was zum Warum schreiben soll - aber letztlich muss jeder selber verantworten was er isst und ich wollte keine Bio- und auch keine Vegetarierdiskussion starten...

      Löschen
  5. Braun mag ich und deine kürzeren Haare auch. In Würde grau werden mag ich bei Anderen, bei mir selber aber irgendwie gar nicht ?! Vielleicht brauche ich da noch etwas Zeit. Schön gemixt hast du wieder.
    Liebe Grüße von Frau Heimelig

    AntwortenLöschen
  6. ...nee, haarefärben muss für dich wirklich nicht sein, gute entscheidung, wie ich finde! (und wieder werde ich ein wenig neidisch, weil es hier sowas wie dein geniales sozialkaufhaus einfach nicht gibt... tsss... )
    LG - steffi

    AntwortenLöschen
  7. Wow, wie toll siehst Du denn da aus? So hübsch verspielt mit offenem gekürzten Haar und Hühnchenbluse? Toll!! Offen steht Dir gut! Und die Tasche und die Bluse aus den oberen Bildern sind der Hit! Hach, jede Menge Ausrufezeichen. Egal. Toll!! :)

    AntwortenLöschen

  8. ... dein Foto mit den offenem, wildem Haar und dieses verschmilzte Lächeln ...

    SO herrlich, dass ich mich sofort angelächelt fühlte und den Bildschirm anstrahle!

    Danke für den freudigen Start in den Tag und in die Woche :-)))

    AntwortenLöschen
  9. Die Hühnchenbluse und der lange Rock gefallen mir besonders! Schöner Zufall, dass bei dir heute auch braun angesagt ist. Ich habe mich heute auch im Mixen versucht und die Grundfarbe ist ebenfalls braun.
    http://madamebetterave.blogspot.de/2013/03/mixit-1.html?m=1

    AntwortenLöschen
  10. wow...birgit!
    du siehst umwerfend aus...ehrlich..du bist so eine schöne frau!
    und schön im sinne von wirklich schön!
    ich mag diese braune outfit total an dir.
    der wildlederrock ist der knaller. wow...bin glatt neidisch!
    und dein neuer haarschnitt steht dir super.
    deine augen leuchten voll.
    ein strahlen am montag für mich.

    küsse
    eni (die seit gestern mal wieder halsschmerzen hat...pfui winter!!!)

    AntwortenLöschen
  11. die seidenbluse ist sehr schön, die würde ich auch tragen, den wildlederrock dazu habe ich schon (auch second hand)! die neue frisur steht dir sehr gut, und dein lächeln dazu auch! schöne grüße und einen guten wochenstart! wiebke

    AntwortenLöschen
  12. Jaaa, braun finde ich auch ganz toll, und an dir ganz besonders! Und der neue Haarschnitt ist auch super. Du weisst schon das du mein Vorbild bist: Bei mir fängt es an mit den grauen Haaren und ich kämpfe gerade mit der Versuchung sie zu färben. (Immerhin lasse ich das ausreissen).Aber wenn ich dich sehe finde ich es viel besser es so zu lassen.
    Jaaa ich finde dich sehr sehr schön!
    Liebe Grüsse Ilsebyl

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgit, heute habe ich das Gefühl, du willst uns testen...ob wir wirklich ehrlich sind, oder alles, was du anziehst einfach nur toll finden. Auch wenn's vielleicht weh tut, ich bin ehrlich: In dem ersten Outfit siehst du (noch ?) etwas kränklich aus, in dem zweiten etwas "floddrig" ....was meinst du ??? Viele liebe Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Ich trage sehr viel Dunkelbraun und überlege gerade, ob ich das nicht ändern sollte...vielen Dank für den Denkanstoss :-))

      Löschen
  14. Uups. Auch bei mir Wildleder und braun. Und krank :-(. Schön die Frisur. Und das outfit. Und überhaupt...
    Ganz liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  15. Beide Outfits sehen wirklich zauberhaft aus!

    Gruß Tanja

    AntwortenLöschen
  16. Schöne Entscheidung und du guckst so fröhlich und frühlingsfrisch in die Kamera!Einfach schön!So ein Schnitt fällt immer mit einem echten Anfall von Aufbruch zusammen, oder? Mir geht das immer so.Danach ist erst mal für einige Tage alles leichter.
    Braun und grau sieht phänomanla aus! Vuele Schnippelgrüße von kaze

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgit,
    gerne bin ich wieder dabei. Genau anschauen will ich mir aber Dein OUtfit heute abend, wenn mehr Zeit ist. Ich komm also noch mal!
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Tja, Birgit, an den Kommentaren sieht man mal wieder, wie unterschiedlich wir Menschen urteilen...Ich fand das erste Outfit ausgesprochen elegant ( obwohl ich braun nicht mag - mir stehts gar nicht ). Beim Bild mit den offenen Haaren finde ich dein verschmitztes Gesicht hinreißend, der Rest: für mich nicht interessant. Zum Thema "Haarefärben": Bei mir ein äußerst düsteres Kapitel! Und ich finde keine Entscheidung! Ich renne zwar mit weißen Perücken an Karneval herum, finde meine Schwester mit ihren Haaren toll, kriege es aber bei mir nicht hin. Und jetzt habe ich auch noch eine Friseuse zwei Häuser weiter, zu der ich wöchentlich flüchte...Ich wünschte mir, da klarer zu sein ;-)
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  19. Huhu du Liebe,
    schön, dass es wir wieder gut geht. Die Haarlänge finde ich sehr gut. Auch dein Mix ist sehr gelungen. Diese Stiefel habe es mir ja angetan.

    Ich reihe mich dann gleich hier ein.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  20. liebe birgit, wie ungewohnt mit offenem haar. und wie geht es dir damit? ich möchte ja auch irgendwie, aber die angst vor der reue danach, die bislang immer, aber wirklich immer gekommen ist ...
    ganz ungewohnt für mich, du so ganz in braun. aber auch das passt dir hervorragend. und die tasche! die tasche!
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  21. Erdfarben sind einfach wunderbar und stehen dir ausgezeichnet. Genauso wie die offenen um zwanzig Zentimeter kürzeren Haare.

    AntwortenLöschen
  22. Dein zweites Outfit mag ich sehr, das erste ist mir irgendwie zuviel braun auf einmal. Wobei ich auch hin und wieder solche braunen Phasen habe...

    Aber wie Eni schon schrieb, Du bist eine WIRKLICH schöne Frau und die neue Haarlänge steht dir super!

    Auch ich bin heute mal wieder dabei..trotz dicker Erkältung...
    Liebe Grüße
    Melle

    AntwortenLöschen
  23. Ich finde die kürzeren Haare wunderbar! Und dass du sie nicht färbst gefiel mir vorher schon. Ich finde Haare, die natürlich grau werden, sehen immer spannend aus.

    Und ich bewundere immer auf's Neue deine Seidenblusensammlung...

    Liebste Grüße
    Kyra

    AntwortenLöschen
  24. Für mich ist's deine Natürlichkeit, mit der du (manchmal so verschmitzt) lächelst und mit der du deine Kleidermixe und auch deine grauer werdenden Haare trägst... - das wirkt und ist eben echt. Und damit kannst du dann offensichtlich anziehen, was du willst ;-) (machst du ja auch) - zu meinen ergrauenden Haaren stehe auch ich seit vielen Jahren - ich bin absolut kein Friseurtyp, zwei bis drei mal Schneidenlassen im Jahr reicht und ich fühl mich wohl mit mir... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Birgit, die Wildledertasche ist der Hammer! Ich mag das zweite Outfit besonders...und deine offenen Haare...eine sehr schöne Länge! Und ich mag deine langsam ergrauende Haarfarbe. Ich kann durchaus verstehen, dass Frauen den Drang haben, ihre Haare zu färben. Leider muss ich immer wieder feststellen, dass die Farbe dann gar nicht zum Hauttyp passt und meist das Gesicht fahl aussehen läßt. Außerdem darf man nicht vergessen, dass normale Färbemittel reine Chemie sind...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  26. beide blusen sind wunderschön!
    die haare auch, sei lieb gegrüßt von einer, die auch seit jahren nicht mehr färbt
    x stefanie

    AntwortenLöschen
  27. Toll siehst du aus! Die Haare, so gut in der Länge. Die Farbe sowieso. :)

    AntwortenLöschen
  28. Meine liebe Birgit!
    Wie schön, dass es Dir wieder besser geht. Du strahlst eine Ruhe und Zufriedenheit aus, das freut mich richtig!
    Obwohl beide Kombiationen, jede für sich, schön ist, gefällt mir die zweite, legerere besser. Das Blüschen und der kurze Rock das ist der richtige Ferien-Wohlfühl-Dress.
    Ganz wunderbar finde ich Dich auch mit offenem Haar. Ganz frisch und jung schaust Du aus.
    Hab ganz schöne Ferien + erhol Dich gut!
    Lieben Gruß von Sabine, die sich gegen Ende der Woche auch frei nimmt :-)

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Birgit,
    Deine gekürzten offenen Haare, einfach nur wow. Besonders das zweite Outfit finde ich klasse. An Patchwork-Ledertaschen habe ich noch vage Kindheitserinnerungen, meine Tante hatte so eine.
    Ich lasse mir meine Haare von einer Naturfrisörin mit reiner Pflanzenfarbe färben, sieht ganz natürlich aus, gibt auch kaum Ansätze. wobei ich bis jetzt noch wenige graue Haare habe, bzw. sieht man die in meinem straßenköter-braun-blonden Haaren nicht so tolle. Derzeit bin ich mit meinen Haaren sehr unzufrieden, die beiden Narkosen und die vielen Schmerzmittel haben lassen sie flusig aussehen, doch auch das geht vorüber.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Birgit, ja so ne Krankheit kann schon was anrichten, schön dass es dir wieder besser geht. Die offenen Haare stehen dir supergut, das solltest du VIEL öfter so tragen, bin ganz hingerissen davon!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  31. Das ist interessant ... das mit der Frisurenänderung nach Krankheiten. Ganz neu für mich. Mit dem grauen Haar kann ich mich nicht abfinden ... zumal die so dick wie Pferdemähnenhaare aus dem Kopf wachsen. Dabei bin ich im Kopf überhaupt nicht grau. Komische Sache. Deine Klamottenauswahl finde ich wie immer zuckersüß. Outfit 2 noch ein wenig besser, da der Rock 1 sehr vulominös ist. Aber hübsch biste, hach ich schwärme wieder, wie immer sehr!

    :-) Dicken Drücker lieber Langpage,
    Steph

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Birgit,
    das erdende Outfit steht dir so gut! Und es wirkt unglaublich gemütlich und kuschelig! Auch die kürzeren Haare stehen dir, ich bin bis jetzt wieder einmal unmutig geblieben und habe selbst vor ein paar Wochen an wenigen Zentimetern Hand angelegt, aber alles ruft nach Friseur in mir ;) gefährlich, meist wird's dann im ersten Übermut kürzer als ich's will... Ich finde das ungefärbte Haar ja persönlich immer schöner. Noch dunkle ich noch nach wie meine Mama, aber ich freu mich schon auf Silbersträhnen - deine leuchten auch so schön und weisen von Leben und Fröhlichkeit.
    Dein Lächeln-Post - was für ein schönes Lächeln, die glitzernden schalkhaften Augen! Und Schwalben in luftiger Höhe - sonnig und luftig wirkt das Fenster!
    Freu mich, dass alles gut gelandet ist. Ich habe soviel Frühling verschickt, dass es bei uns wieder schneit, für meine Aprilkarten sollte ich mir mehr frühlingslockendes ausdenken ;)
    und dass es dir wieder besser geht!
    Herzliche Grüße
    Dania

    AntwortenLöschen
  33. Du siehst toll aus. Speziell das zweite Outfit - wunderbarst!!! Ich muss auch demnächst zum Friseur, nach vielen Jahren des Einfachnurwachsenlassens :) Kennst du einen guten in Karlsruhe? Ich bin mir noch nicht so sicher, welchem ich mein Vorhaben anvertraue... Ich hab noch keine grauen Haare, aber wenn ich dich so sehe, will ich das so handhaben wie du. Steht dir super!!! Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Birgit!

    Habe ein bisschen in deinem Blog gestöbert und ich finde es ist egal, in welchem Outfit...du siehst immer toll aus! Du hast eine besondere Gabe das Richtige für dich zu finden und auch zu tun! Die kürzeren Haare stehen dir sehr gut und mit deinem bezaubernden Lächeln wirkst du sehr sympatisch!

    GLG Karin

    AntwortenLöschen
  35. die blusen sind ja beide super! und die kürzeren haare stehen dir sensationell gut!!
    liebe grüsse, holunder

    AntwortenLöschen
  36. Weißte, Liebelein, Du bist ja eine Beauty, die Haare sehen total prima aus und das Bild (groß, unten Mitte) ist wunderbar. So schön wäre ich mit meinem grauen Gezumsel auch mal gerne.
    Drück Dich,
    Nina

    AntwortenLöschen
  37. Hallo liebe Birgit!
    Wieder ganz gespannt auf dein Outfit,ganz toll.Es macht Lust auf viele neue Ideen.Ich finde es gut das du deine Haare nicht mehr färbst.Ich renn immer noch Färben.Hab mich noch nicht durchgerungen ,sie einfach so wachsen zu lassen.Dein lächeln,sehr schön.
    Einen liebsten sonnigen Gruß Annette

    AntwortenLöschen
  38. Brown and grey are very pretty, i will keep that in mind
    I love you shoes in the second pic

    AntwortenLöschen
  39. das bild mit den offenen haaren ist ganz und gar zauberhaft. danke für ein weiteres mixit.

    AntwortenLöschen
  40. Wow, dein Fundus ist wirklich unglaublich ! Allein schon all die grauen Schuhe/Stiefel (die sind Spitze...schöne graue Stiefel suche ich schon lange...dieses Jahr wurde ich aber wieder nicht fündig und wenn passen meine Waden nicht rein...!) Die Bluse ist auch toll, Alloverprints bei Blusen sind einfach großartig !
    Wieder super gemixt liebe Birgit !
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Birgit, ich schaue mich gerade mal wieder bei Dir um und bleibe überall hängen - wunderschön auch dieser Post! Die offenen Haare stehen Dir wirklich gut!!!

    Sei ganz herzlich gegrüßt von Carmen :-)

    AntwortenLöschen