Analytics

Sonntag, 24. März 2013

Abschied und Neubeginn

... klingt ein wenig dramatisch... ist es aber in meinem Fall nicht. Verabschieden werde ich mich so langsam von meinen OUT-OF-OFFICE, weil neue Musterträume mich antreiben. Der Abschied wird zelebriert, z.B. mit diesem wunderschönen Folklore Mokkaset. Es erinnert mich an meine Jugend, in der ich das Geschirr von HEDWIG BOLLHAGEN über alles mochte. Dieses hier ist leider nicht von ihr, aber fast so schön, dass es von ihr sein könnte;)




Neu beginne ich, meine Küchenhandtuchsammlung zu zeigen. Dafür mussten die LIEBE-SCHWALBEN wegfliegen, den Nistplatz überm Tisch frei machen. Und weil wir uns ja alle schöneres Wetter wünschen, lasse ich die Schwalben jetzt in der Höhe fliegen - und wie ihr seht, es hat schon geholfen, denn die Sonne scheint. Meine Wechselausstellung beginnt mit diesem Slovak Paprika Powder Tuch  (Koospol), was ich zeitlich nicht einordnen kann, aber einfach wunderschön finde.

Und wie es der Zufall will, brachte der Lieblingsmann dann auch noch die passenden Blumen mit nach Hause. Ein Zeichen dafür, dass es nun höchste Zeit für den Auftritt vom Paprikamädchen ist:) Die leckeren Maccarons sind übrigens nicht selbstgebacken, sondern von HIER. Solltet es euch je nach Karlsruhe verschlagen, dann dürft ihr nicht vergessen, euch dort einen süßen Seelenstreichler zu gönnen;)

Kommentare:

  1. das schwarz -gelbe geschirr ist wunderschön. ich mag diese muster so gern. lg, éva

    AntwortenLöschen
  2. OH das sieht toll aus.. so ein schönes Küchentuch habe ich schon ewig nicht mehr gesehen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Jacky

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein schönes Tuch! Sieht vom Zeichenstil schon nach 60er Jahren aus, finde ich.
    Einen erholsamen Sonntag!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Das Geschirrtuch ist toll und das Geschirr wunderschön! Außerdem mag ich Dein Pastellfenster sehr, denn dort steht meine Lieblingsvase :) Herzliche Sonntagsgrüße

    AntwortenLöschen
  5. Hach, die Schwalben mussten weichen... das Paprikamädchen ist aber auch ganz süß. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit.
    Ich war kurz abgetaucht. Mal eine Woche keine Blogs besucht.
    Ich bin ehrlich. Du hast mir gefehlt.
    Nun wieder da. Und was erblicke ich..ja. Es sieht sehr nach Hedwig Bollhagen aus.
    Auch sie erinnert mich mit ihrem Geschirr so sehr an meine Kindheit. Ein paar Dinge habe ich noch. Die werden gehütet.
    Dir einen wunderbaren Sonntag.
    Liebste Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  7. so schön ist es bei dir. in die uhrentellerschwalbenwand hab ich mich verliebt.
    liebe grüße von ulma, die sich gerade fragt, ob es keinen staub gibt in karlsruhe - es blitzt alles so.

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wie wunderschön das Tuch ist! Die Schwalben mag ich auch sehr. Meine sind hellblau und fliegen zu dritt gerade im Eßszimmer ihre Runde. Das Geschirr ist wunderhübsch, die Farbkombi sieht großartig aus! Und Du magst auch Hedwig Bollhagen? Ich bin in ihre Keramik ganz verliebt. Am Freitag habe ich mir noch einen Blumenkranz im großen Kaufhaus gekauft. Einen alten... Ich hab da so nen Fimmel daß diese Sachen Geschichte haben müssen. Überhaupt ist Bauhaus meine große Liebe. Jedem Tierchen sein Plissierchen oder so ;-).
    Ganz liebe Sonntagsgrüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. Oja, Hedwig Bollhagen..., meine liebste "alte" Keramikerin ;-), in Berlin gibt's zz. eine Ausstellung mit (jüdischen) Vorläuferinnen bzw. Zeitgenossinnen ihrer frühen Zeit. Das Paprika-Mädchen ist trotz der Schärfe zuckersüß... Ich bin immer wieder platt, was du alles hast und wie es zu dir passt!!! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. Es sieht alles wieder so stimmig bei dir aus und macht gleich bessere Laune.
    Und Ulma hat Recht, in Karlsruhe gibt es keinen Staub.
    Das Geschirr ist ganz toll, aber auch die Pernodkannen und bei dem Paprikamädchen möchte man gleich in ihren Suppentopf schauen.

    Einen schönen Sonntag wünscht dir Margarete

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das Geschirr!
    Und überhaupt die schöne Küche. Toll.
    Das sieht so einladend aus, man kann sich förmlich vorstellen, aus einer echten Kaffeekanne (also nicht Thermos oder sowat) etwas eingeschenkt zu bekommen und wunderbaren Kuchen zu essen. Hmmmmm.
    Sei gedrückt von Nina, einen schönen Tag für Euch.

    AntwortenLöschen
  12. Oh das Geschirr ist so schööööön!!!!! Und was ist das da draussen um den Baum? Neugierig fragt Stephie, die sich freut, dass die Vase immer noch hängt! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. was füR ein feines mokkaset. so schön.
    und wiedeR bin ich von deR ungeoRdnet-stimmigen faRbpalette faszinieRt. wie eine puppenstube, die ich sofoRt kaufen möchte. liebe sonnengRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  14. Zum Verlieben schön!!!!!!!Deine Fotos auch wieder gelungen.

    Ganz liebe Grüße aus der alten Heimat Annette!!

    AntwortenLöschen
  15. wunderschönes geschirr! aber auch das küchentuch ist eine augenweide. dabei fällt mir ein, dass ich auch noch ein paar alte schätze habe, die ich mal wieder ausgraben muss. schöne grüße!

    AntwortenLöschen
  16. Wunderwunderschönes Geschirr! Und ein Pirol - wie passend. Der weckt übrigens Kindheitserinnerungen bei mir: Mein Opa hatte mir ein Vogelartenbuch geschenkt, das ich kurze Zeit später fast auswendig konnte. Leider hält das Wissen nicht bis heute an, aber den Pirol erkenne ich! Liebe Grüße, Nicole!

    AntwortenLöschen
  17. Tolles Geschirr! Die Schwalben-Uhrenwand finde ich auch klasse. Danke für den Einkaufstipp. Macarons sind einfach zu lecker. Jetzt weiß ich, wo es welche gibt, die auch andere gut finden. Karlsruhe liegt nämlich nicht allzu weit von mir weg.
    Einen schönen Sonntag
    Bettina

    AntwortenLöschen
  18. ich bin auch ein fan von hedwig bollhagen, habe aber leider auch kein stück von ihr. das geschirr ist wunderschön, die schwalben überm fenster auch und die scharfe paprika dame entzückend. hübscher neubeginn!!
    noch einen schönen sonntag wünscht dir mano

    AntwortenLöschen
  19. Mein HB-Geschirr (grün-schwarze Streifen) hat den vorletzten Umzug leider nicht überstanden und die beiden Kindertassen sind inzwischen weiter geschenkt. Zum Glück ist noch eine ganze Menge anderes Geschirr im Schrank. :)

    Furchtbarer Tipp von dir, wo doch immer im Roten Punkt vorbei schaue, wenn ich in der Stadt bin - aaawwww und das ist so verdammt nahe bei. Ich fürchte, das wird gaaaanz schrecklich werden beim nächsten Abstecher. ;)

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  20. Das Küchenhandtuch ist schonmal super, bin gespannt auf den Rest. Wir hatten früher eines, auf dem das Rezept für Tomatensuppe abgebildet war. Ich hab mich immer gefragt, warum das wohl so ist. Lg und einen schönen Sonntag noch.

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Birgit, ich lese mich gerade durch die vielen schönen Posts und bestaune die Bilder, die mich unglaublich fröhlich stimmen! Du hast ein Händchen für tolle Arrangements! So, und nun gehe ich zu den Mix it Bildern, die ich mir in aller Ruhe anschauen werde!

    Sei ganz lieb gegrüßt von Carmen - die immer wieder vorbeischaut :-)!!!

    AntwortenLöschen
  22. Löst Du denn dein Weiß-Schwarz-Gelb-Zimmer schon wieder auf? Alles wird neu?
    Der Abschied wird mir schwerfallen.
    Dafür bin ich neugierig auf deine Handtuchsammlung. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Birgit,

    das ist ja ein wirklich schönes Küchenhandtuch. Ganz entzückend. Bin sehr gespannt auf deine Sammlung.

    Herzliche Grüße
    Claude

    AntwortenLöschen
  24. Den Neubeginn finde ich schon jetzt so schön wie "das davor". Es passt aber auch alles wieder wie gemacht zueinander! Bei uns herrscht noch Auspackchaos :-)!

    Mit einer liebsten Umarmung,
    Steph

    AntwortenLöschen
  25. Mir gefällt das Handtuch sehr :-) Und danke für den Tipp in Karlsruhe, ist ja gar nicht weit weg...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  26. tolles geschirr, gefällt mir sehr und eine sehr schöne idee mit den geschirrtüchern! und ich kann manche zufälle garnicht glauben! :) ich hab' deinem sohn meine lieblingsquelle allerdings nicht verraten, aber das mache ich bei niemandem mehr, da habe ich schlechte erfahrungen gemacht, aber die beste möbelquelle kennt er jetzt :)

    AntwortenLöschen
  27. Das Geschirr ist total schön. Sehr gemütlich bei dir ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  28. Ein untrügliches Zeichen, dass der Frühling Einzug hält, ist der Wunsch etwas in der Wohnung zu verändern. Schön, wie Du die Veränderung zelebrierst.
    Da bekomm ich gleich richtig Lust auf Grossputz und neue Vorhänge.
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  29. So schön, so Zickimicki. Das Eulenbild ist ganz wunderbar.

    AntwortenLöschen
  30. das geschirr ist so toll. wenn es dir mal nicht mehr gefällt …

    AntwortenLöschen
  31. Wundervollste Farbexplosion der ganzen Bloggerwelt! Das Handtuch ist ein Traum, sooo so toll! Und alles andere auch, ich kann mich kaum satt sehen!!!
    Sei liebst gegrüßt von Meike

    AntwortenLöschen