Analytics

Dienstag, 19. März 2013

"Einfach so" geht weiter

... und damit wird diese Art und Weise des Schenkens mein heutiger HELD DES ALLTAGS. Diesmal flatterte eine zauberhafte Karte von der lieben DANIA ins Haus. Sie bekam dann auch gleich einen Platz an meiner Bloggertür  und fühlt sich in der Runde von MANOMELANIEINDRE und ULRIKE sichtlich wohl.

Manchmal gibts "einfach so" Geschenke aber auch von Fremden. Und da ich alt genug bin, diese auch annehmen zu können, kam ich vor einiger Zeit an einem Tag zu drei freundlichen Gaben. Nämlich zu diesen beiden Stücken 50er Küchenstoff und einer Wollmütze. 




Einer der Stoffe wurde dann auch zu einem Alltagshelden verarbeitet... von den immateriellen Werten komme ich also wieder zum Handfesten;)

Solche Hängetäschchen (früher Klammerbeutel) könnte ich eigentlich überall gebrauchen, denn sie erleichtern einem den Alltag enorm - lässt sich in ihnen doch aller Kleinkram verstecken. In der Küche haben wir nun solch einen Beutel für Streichhölzer, Taschentücher und Hustentabletten und und und hängen. Direkt überm Tisch reicht ein Griff und man hat nichts auf dem Tisch liegen (und Platz für überflüssige Deko;)

Da die Taschen, welche an Kinderbügeln hängen, schnell genäht sind, entstanden in den letzten Jahren einige davon. Alle wurden aus alten Stoffen genäht, mit Flies abgefüttert und fürs Auge ein wenig verziert.





... meistens aus Bettwäsche, wie hier...

... hier...

... und hier. Jetzt schau ich mal bei NINA, bei ANKE und bei MEERTJE, ob sich dort auch etwas aus Bettwäsche Genähtes findet... und was aus dem anderen Stück Stoff und der Mütze wird, das seht ihr ein anderes Mal.

Kommentare:

  1. eine wahnsinnig schöne und praktische idee! leider kann ich überhaupt nicht nähen, und kann daher nur aus der ferne staunen.
    grüße in den heldendienstag von frau heimelig

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit, deine "Kleiderbügelhängebeutel" sind der Knaller und deine Zweiglein schauen auch schon freundlicher und optimistischer aus der Vase als letzte Woche :-)
    Ich hoffe, dir geht es tagtäglich besser !!!
    viele liebe Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Post und Aufbewahrungsbeutel - sehr sehr gute Helden sind das. :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bewundere dich ja für deine Energie.
    Sehr schöne Aufbewahrungen.

    Liebe Grüße und dir auch alles Gute von Antonie

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen lustig aus! Auch fürs Kinderzimmer eine gute Idee! Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  6. Oh, diese Beutel erinnern mich an meine Kindheit! Ich hab die immer meinen Puppen angezogen :-)

    AntwortenLöschen
  7. die kinderbügel erinnern mich auch an meine kinheit. jedes kind musste so eine in der grundshcule und im kindergarten haben.
    eine tolle idee, sie wieder aufleben zu lassen. die sind schön und sehr praktisch! lg, éva

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag die türkisfarbene Schale auf dem Regal, die ein bisschen aussieht, wie eine umgedrehte Zitronenpresse ;)
    Hat die einen Namen??
    LIebste Grüße aus Hamburg!!

    AntwortenLöschen
  9. Erinnert mich wie so oft daran, dass ich mit dem Nähen mal anfangen wollte :-). Sehen toll aus, sind praktisch, sehr heldenhaft :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgit, hoffe, dass es Dir gesundheitlich wieder besser geht :-))
    Die Beutel sehen süss aus. Sie sind doch (eigentlich) so eine Art erweiterte Handtasche, oder? LG Corana

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgit,
    die Klammerbeutel sind schön und eine gute Idee, dekorativ und brauchbar - Alltagshelden im wahrsten Sinne.
    Und ich freu mich, in so ehrenvoller Runde hängen zu dürfen ;)
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit,
    da könnte ich mich garnicht entscheiden, einer schöner als der andere und jeder mit dieser tollen persönlichen Note.
    Sei gedrückt und hab einen wunderbaren Tag.
    Nina

    AntwortenLöschen
  13. meine Liebe...endlich mal wieder zwischen Online-Kurs und Kind abholend bei dir vorbeiklicken und mich über deine zuckersüssen Wandschmeichler freuend...drücke ich dich von Herzen und freu mich so, dass es dich gibt...;)...liebste Grüsse in den Dienstag...i...

    AntwortenLöschen
  14. Wie wunderschön die Fotos sind! Ich bewundere Dein Händchen beim Mixen von Farben und Formen. So einen Klammerbeutel haben wir auch in der Schule im Handarbeitsunterricht genäht. Meiner war aber so bieder und farblos, dass er nie wirklich im Einsatz war und schließlich entsorgt wurde. Möge er in Frieden ruhen.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Wundervoll deine Hängebeutel! Wenn ich bedenke, was hier immer so alles rumliegt. Die Stoffe sind eh voll und ganz mein Geschmack!
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgit, ich finde Klammerbeutel eigentlich abscheulich. Du hast mich aber überzeugt, denn Deine sind ganz zauberhaft und genügend Kleinkram, der hier unsortiert in der Gegend rumfliegt, habe ich leider auch. Inzwischen ja auch das Töchterchen. tststs. Liebsten Gruß und danke für den hemdsärmeligen Tipp! Marja

    AntwortenLöschen
  17. der grüne! wie nett, bitte! und wie schön zu wissen, in welch feiner gesellschaft sich die schabrackentapirherde befindet. hach, zum fröhlichsein.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  18. Wann liebe Birgit machst Du das alles bitte???? ich bin immer wieder erstaunt über Deine unermüdliche Kreativität! Wow!!!! Und die Karte von Dania ist so zauberhaft!!!!!!!! Liebe Grüße von Stephie, die immer noch so verzückt ist, das Du so verzückt bist... ;-)

    AntwortenLöschen
  19. ...einfach ein lieber Gruß von mir zu Dir
    aber will doch auch sagen: Die Beutel sind super!
    x Stefanie

    AntwortenLöschen
  20. !wow!
    noch nie so tolle klammeRbeutel gesehen. und noch nie daRan gedacht sie zu zweckemfRemden. was äußeRst pRaktisch ist, wenn man wie ich keine wäscheklammeRn hat. so schön ....
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  21. Wie süß, das ist eine echt praktische Idee....pretty organized !
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Birgit,
    "alt genug um Geschenke von Fremden anzunehmen" das gefällt mir. Ich kann das mittlerweile auch, einfach: "Danke sagen" und mich freuen und nicht überlegen: "Was kann ich Dir / Ihnen Gutes tun."
    Wegen Deinen Klammerbeuteln rattert mein Hirn gerade.. hmmh, denke das mach ich..
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  23. Puaaaahhhh ... sind solche Taschen in Deinem Shop???????????? Wenn nicht .... wann? Muss ich haben ... muss ich einfach!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Bettler-Grüße :-),
    Steph

    AntwortenLöschen
  24. was für eine tolle idee - und so zauberhaft ausgeführt!
    dir ganz liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  25. Ich mag dein Zuhause so unheimlich gerne - irgendwie strahlt immer alles so schön. Und so viel Neon :) Hach, ich schwärme mal so vor mich hin. Und ja, ein toller Held :) Herzlichst, Annie

    AntwortenLöschen
  26. Ich liebe diese Muster! Sie haben so etwas Freundliches, Positives.

    Sei lieb gegrüßt von Kirstin

    AntwortenLöschen
  27. einfach so, ist einfach wunderbar :)
    liebe grüsse, holunder

    AntwortenLöschen
  28. Alleine vom Anschauen der Karte bekomme ich gute Laune! So hübsch!
    Auch die Kleiderbügelkleidchen. Da hast Du mir gerade eine Idee in den Kopf gesetzt. In meiner Küche hab ich noch ein Plätzchen...
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  29. Schöne Idee! Der einzige Grund, es nicht mit "Klammerbeuteln" zu versuchen, wäre meine Sorge, dann gar nichts mehr wiederzufinden, weil es im falschen Klammerbeutel liegt... Ich hab da eine merkwürdige Gabe... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  30. Ach, da werden Erinnerungen wach ^^
    Deine gefallen mir aber auf jeden Fall besser,als die alten "Schätzken" von früher. Liegt wohl an den tollen Stöffchen ;)

    LG
    Melanie

    AntwortenLöschen
  31. Allerliebst - könnte ich davon in jedem Raum gebrauchen.
    Aber auch eine tolle Idee für das Hochbett des großen Kindes ( für die Wasserflasche etc. ) für die Nacht, damit nicht jedes Mal nach unten geklettert werden muß.

    Liebe Grüße von Margarete

    AntwortenLöschen
  32. ENDLICH habe ich eine Idee, wie ich meinen *Hust* Wäscheklammerbeutel nähe, der schon lange fällig ist ... die sind echt toll!
    Danke für die Anregung
    Liebe Grüße
    Jumanjo

    AntwortenLöschen