Analytics

Freitag, 8. Februar 2013

Blumen und Grün

... das geht hervorragend zusammen. Und deshalb bastele ich mir aus HELGAS FRIDAY-FLOWERDAY #6 und ISABELLS AUFGABE #2 einen schönen Freitag zusammen, bei dem ich das ewige Grau draußen ein wenig vergessen kann. Denn ich muss sagen, dass ich des Winters müde bin... endlos und unversöhnlich.

Die ersten Hyazinthen sind eingezogen. Sie dürfen solange bleiben, bis sie in der Nase unerträglich werden, aber dann müssen sie immer ganz schnell verschwinden.

Freude am übriggebliebenen Grün... am Fenster der Efeu vom Vorjahr und letzte Reste von wundervollem alten Samt. Die nächsten Tage werde ich mit frühjahrsputzähnlichen Verrichtungen und Nähen verbringen...



























... und vom Sommer träumen.

Kommentare:

  1. ahhhh, welch schöne, frische farben leuchten da bei dir!
    liebe grüsse
    melanie

    AntwortenLöschen
  2. Ja, heute ist noch mal Weiß und Grün angesagt, bei dir drinnen, bei uns draußen... War heute dem 12tel "Februar"-Blick auf der Spur - die Geräusche im Wald klingen trotz der neuerlichen sanften Schneehauben nicht mehr nach Winter, also Hoffnung angesagt - Grün!
    Liebe Grüße in deinen samtgrünweißen Blumenfreitag
    Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Ja, wie Recht Du hast...es scheint mir, dass wirr dieses jahr alle besonders wintermüde sind! Ich halte mich auch mit zarten Farben und Blumen über Wasser! Liebe Grüße und ein feines Wochenende!

    AntwortenLöschen
  4. ich fühle mich gleich ganz frühlingshaft.
    ein schönes wochenende dir und hab dank für deinen so lieben kommentar!
    °°°u.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit,
    jetzt wünsche ich mir eine Duftorgel, um den köstlichen Hyazithenduft mit zu schnuppern. Meine lassen noch auf sich warten.
    Heute scheinen wir alle ungeduldig mit den Hufe zu scharren und können den Frühling kaum erwarten. Ein blühendes Zuhause hilft zumindest die Wartezeit zu ertragen.
    Lieben Gruß + schönes Wochenende!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit, das sind ja wieder wunderschöne Fotos...wenn ich jetzt Zeit zum Fotografieren hätte, Grün wäre mein Thema !!!
    Die Hyazinthe mit dem Heidelbeergrün und dem südseeblauen Väschen stimmt leicht und heiter ... ich beam mich grad mal weg dorthin... viele liebe Grüsse und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  7. Grün ist die Farbe der Hoffnung...da hoffe ich jetzt mal, das der Winter bald von dannen zieht...Deine Bilder sind eine Wohltat für das Auge! Ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. hach ja, sommer... ich kann das grau auch nicht mehr etragen.
    liebe grüsse & schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  9. So schön grün! Da werde ich ganz sehnsüchtig! Besonders das Wasserbild gefällt mir, ist das ein Delfin? Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. draußen schneit es und ich schaue auf dieses herrliche wasser bei dir! ich zieh jetzt die gardinen vor...
    die hyazinthenfotos sind wie aus dem schönsten blumenmagazin und ich bin natürlich gespannt, was du aus dem grünen samt zaubern wirst!
    liebe grüße und ein wochenende nach deinem geschmack! mano

    AntwortenLöschen
  11. Das Meeresgrün ist grandios schön!
    Du und andere Bloggerinnen habt mich übrigens angesteckt ... womit, zeige ich die Tage. Es hat nicht direkt mit Meer und Blumen zu tun :-).

    Dir auch einen ganz festen Drücker, herzallerliebst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  12. liebe birgit, ich bin baff! binnen kürzester zeit zauberst du herrliche grüntöne aus deinem hut und verführst zum träumen. ich bin begeistert. hab vielen dank und ein wunderschönes wochenende! isabell

    AntwortenLöschen
  13. Vom Sommer träumen lassen mich Deine Bilder in der Tat. Hach, schön.

    AntwortenLöschen
  14. Oh, die Hyazinthen! Die sind ja wunderschön. =) Stimmt aber, wirgendwann schlägt der Duft ins Fiese um - und zwar sehr deutlich. ;)

    AntwortenLöschen