Analytics

Dienstag, 27. November 2012

Wenn der Postmann

... klingelt, bringt er meistens einen Alltagshelden ins Haus - denn nichts erfreut einen im grauen Wechsel der Tage so wie ein liebevolles Geschenk. Ob in Brief- und Kartenform oder als Päckchen, immer beschert es einem großes Glück, wenn jemand anderes sich Mühe gemacht und Zeit genommen hat. Seitdem ich blogge, passiert mir das viel öfter, als in meiner Vorbloggerzeit. Erst vor ein paar Tagen traf wunderbare Post von Mano ein, die ich euch hier gezeigt habe. Heute Nachmittag brachte mir der Postmann dann eine Überraschung von der lieben Steph aus ihrer kleinen Werkstatt. Ein wunderbar handgefertigtes Holzbrett wird meine Abende ab jetzt mit Käse und Rotwein verschönern - Steph, ich danke dir und trink auf dein Wohl! Damit ist das mit Olivenöl verwöhnte Brettchen von Geburt an ein echter Alltagsheld, der bei Robotistephie geehrt werden sollte;)
Und da Geben ja bekanntlich genauso glücklich wie das Nehmen macht, bin ich ganz eifrig am Basteln meiner Adventspost, auf die ich schon vorfreudig gespannt bin. Von meiner will ich ja noch nicht zuviel verraten, nur soviel, dass sie mich immer wieder zum Schornsteinfeger werden lässt. Aber die bringen ja bekanntlich auch Glück... Die meiste Post steht jedenfalls schon zur Reise bereit, denn ich werde die Erste sein.


Zum Schluss möchte ich kurz schreiben, wie sehr ich mich jeden Montag über eure übersprudelnden MIXIT! Kommentare freue! Und überhaupt macht mich der Austausch mit liebgewordenen Bloggern sehr glücklich - so sehr, dass der Lieblingsmann sich schon über die intensiven Kontakte wundert;) Deshalb seid nicht böse, wenn ich bis nächste Woche nicht bei allen so lange vorbeischauen kann, wie ich es eigentlich gern tun würde. Adventspost, 80er Geburtstagsvorbereitungen, Schule und Realsozial drängeln um Aufmerksamkeit...

Kommentare:

  1. Oh wie schön! Da freu' ich mich auf (noch) mehr Neon im Haus :))) Ich habe noch ein bisschen Zeit - aber meine Idee ist schon da - jetzt muss nur noch Zeit dafür freigemacht werden...Einen netten Tag wünscht Dir Anette

    AntwortenLöschen
  2. Na dann mal los! Ich werde wohl dieses Jahr die letzte sein, aber besser spät als gar nicht ... Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. :-)! :-)! :-)! :-)! :-)! :-)! :-)! :-)! :-)! :-)! :-)! :-)! :-)! :-)! :-)!

    Steph

    AntwortenLöschen
  4. Oha, du machst es aber so richtig spannend...wie schaaade das du in Klasse 2 bist hätte so gerne Post von Dir bekommen !
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit,
    die Du ebenfalls in der Parallelklasse bist (wie schade), weiterhin gutes Gelingen mit der Adventspost, ich leide an einem akuten Kreativitätsstau plus Demotivationsschub plus Bäh. Kann die Post nix für, nur die Alte.
    Sei geherzt von Nina

    AntwortenLöschen
  6. da bin ich ja mal gespannt!
    die vorweihnachtszeit ist die einzige zeit im jahr, in der ich analoge post versende, an ein paar liebe leute, die noch nicht in der digitalen welt leben.
    lieben gruß von sabine

    AntwortenLöschen
  7. adventspost...da war doch noch was :) viel spaß weiterhin. lg

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Birgit, danke für deinen Kommentar in unserem Blog. Wir wünschen dir viel Freude bei den Vorbereitungen, viele grüße

    AntwortenLöschen
  9. Oh jeh, wir sind Adventspost zweiter Klasse, hast du das auch so gelesen?
    Na so war es bestimmt nicht gemeint.
    Bei mir hat der Postmann zwar nicht geklingelt, aber die Post zum ersten Dezember habe ich heute bekommen.
    Ich bin ja schon richtig gespannt!
    Es dauert doch noch ganz schön lang bis Samstag. Hach!
    Liebe Grüße vom Frollein

    AntwortenLöschen
  10. oh! weitgereistes Hündchen! liebe Grüsse und einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  11. Was war denn da heute in meinem Briefkasten im Büro...??? Wunderwunder...das ist doch die Paralelklasse??? Hmm, was das wohl ist??? Ich freue mich und danke schon mal, obwohl ich noch nicht reingeguckt habe....
    Liebe Grüße
    von Michaela

    AntwortenLöschen