Analytics

Freitag, 16. November 2012

Kalt und düster

... ist es draußen. Novemberwetter. Abends ists am schönsten im Warmen gemütlich auf dem Sofa - strickend. Dabei entstand in den letzten Tagen wieder ein Knöpfli und der ist diesmal für das Lädchen. Irgendwie greife ich zur Zeit ganz oft nach diesen Meerfarben - vielleicht ist das schon erste Sehnsucht nach dem Sommer...


Gestern keine Lust auf Grün bei Nic, heute keine Lust auf Fragen... Mir ist ein Bisschen nach Eigenbrödelei. Und euch? Gehts euch im Herbst manchmal auch so?

Kommentare:

  1. Ich eigenbrödel total gerne so vor mich hin...vor allem im Moment! Liebste Grüße...toller Kuschelschal!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Auch das genieße ich am Herbst, diese Eigenbrödelei, diese Lust daran, sich in seinen eigenen vier Wänden einzumummeln und sein eigenes Ding zu machen ...
    Liebe Zickimicki - du hattest neulich so eine wunderbare lilafarbene Jacke mit einem goldenen Schneckenknopf eingestellt. An sich hattest du auch geschrieben, aus welchem Strickheft du die Anleitung hattest. Aber entweder bin ich zu blöd um dort hinzufinden oder man kann es wirklich nicht ...wäre es ganz arg viel verlangt, dich um diese detaillierte Anleitung zu bitten???

    Ursula (die keinen Blog hat, aber begeisterte Verfolgerin deines Blogs und einiger anderer ist)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe ursula,
      leider weiß ich nicht, wie ich dich erreichen soll. sende mir doch bitte deine e-mail zu. ich hatte bei der violetten jacke mit angegeben, woher ich die anleitung hatte.
      liebe grüße von birgit

      Löschen
    2. Ja, ich weiß, das hattest du ... aber ich weiß nicht, wie ich an dieses Heft kommen kann. :-(
      Meine Mailadresse: littlebear1@gmail.com

      Und vielen herzlichen Dank schon im Voraus!

      U.

      Löschen
  3. Dabei würde der Schal so gut zum Montagsoutfit passen. :-)
    Udn ja, zwangsläufige analoge Eigenbrödelei würde ich es nennen. ;-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgit,

    wenn Eigenbrödelei so schöne Resultate zoll, ist das doch um so besser!

    Weiterhin gutes herbstliches eigen(strick)brödeln, liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Stefanie

    P.S.: Eigenbrödeln! Was für ein Wort! EI GEN BRÖ DELN - toll, hihi...

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit,
    der Schal ist der lange Hammer und eine gute Portion Eigenbrödelei tut auch gut, um ab und an mal zur Ruhe zu kommen, zu verweilen, zu verarbeiten und nicht reizüberflutet, überdreht und undemütig durch die Halde zu stapfen.
    Ein schönes Wochenende in diesem Sinne.
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Muckeliges Knöpfli!
    Hm, Eigenbrödelei nicht so sehr, aber nicht immer MÜSSEN. Aber das ist bei mir jahreszeitenunabhängig. Und wenn Du eben brödeln willst, dann brödle ... ist ja schön, was wir dann zu sehen bekommen :-)!

    Ich danke Dir ganz liebst für Deine Glückwünsche!

    Dicken Knutsch meine liebe "Brödelliese",
    Steph

    AntwortenLöschen
  7. den meerfarbenen kuschelschal hätt ich sofort bestellt, wenn ich denn nicht diese ganz dämliche wollallergie hätte. ich liebe schafe, aber an meine haut darf keins dran sonst geht das große kratzen los. leider - denn find mal schöne warme schals, mützen oder pullover ohne wolle!
    und eigenbrödeln tu ich sehr gern! viel spaß dir dabei und viele liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  8. manchmal nach außen verschließen...um sich nach innen zu öffnen. und da passt das knöpfli ganz wunderbar dazu...ohne zugeknöpft zu wirken.

    hab es schön!

    AntwortenLöschen
  9. Och, ein bisschen Eigenbrödelei ist ganz nett im sonstigen " Einheitsbrei"... Es müssen nicht immer alle im Pulk laufen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Birgit!
    Habe gerade Deinen Kommentar bei Nina zu BLOGST gelesen.
    Da ich am Ende eines jeden Posts ein Zitat aus einem Film zum Besten gebe, wurde mir ganz heiß, als ich das über Deinen Mann las. Hast Du Lust mir darüber mehr zu erzählen?
    Dein Blog gefällt mir sehr. Ich geh noch mal gucken.
    Lieben Gruß,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  11. liebe birgit!
    unbedingt, ich börtele auch ab und zu. nun da es dunkel ist, wenn ich morgens das haus verlasse und wenn ich zurück komme ebenso, gibt es abends erst mal einen leckere tasse tee, die lichter werden angemacht und die gemütlichen sachen angezogen. dein knöpfli strahlt ja richtig, das kommt gut gegen den grauen novemberhimmel an.
    lieben gruß von sabine

    AntwortenLöschen
  12. gut gebrödelt, geht mir auch meistens so.
    also doch fürs lädchen, gefällt mir sehr gut! auch wenn es doch unbezahlbar bleibt, oder? ich hoffe der schöne schal findet einen würdigen träger!
    hier ists immernoch grau in grau, hoffe auf besserung und brödele mich durchs wochenende, weiss grad gar nicht wo mir der kopf steht ... schöne grüße!

    AntwortenLöschen
  13. mach dein dingen, sag ich immer, gell! wunderflauschige wolle! was ist das? ich suche nach wolle die flauschig ist, ohne angora oder mohair oder dergleichen ... gibt es das?

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  14. Ganz genau so... ich hasse dieses "nichts halbes und nichts Ganzes". Entweder Schneedecke oder Sommerhitze.. dazwischen laufe ich irgendwie im Leerlauf... da ich in Hamburg wohne so die meiste Zeit über ;)
    Alles Liebe Joanna Maria

    AntwortenLöschen
  15. Ich mag Meerfarben momentan auch sehr gerne! Und mintgrün.

    AntwortenLöschen