Analytics

Sonntag, 21. Oktober 2012

Was ich sonntags

... mit meinen Händen mache, wenn ich krank bin... Ganz frei nach einer Idee von Frau Liebe.

 Reste der letzten Nacht beseitigt...

 An der neuen Küchentischdeko erfreut und festgestellt, dass Kohl in jeder Form toll ist...

An Dotty ein Beispiel genommen und mich ausgeruht...

 Von Mano und Steph zum Shoppen verführt, bin ich bei Dawanda fündig geworden...


Danach erschöpft die Sonne und den zarten Kerbel auf dem Balkon genossen...
























Eine Teeorgie gefeiert...
























Und ganz entspannt mit Neon herumexperimentiert sowie am Resterock weitergenäht...

Wenn mir das jetzt so anschaue, bin ich erstaunt, wie viel man erlebt und erledigt - sogar beim Kranksein... Und überhaupt gehts mir ja auch schon wieder viel besser... da haben eure Genesungswünsche bestimmt geholfen:)

Kommentare:

  1. Hab ich eigentlich schon erzählt, dass ich mir nun auch Neon-Textilfarbe zugelegt habe?
    Ich habe Deine Idee gleich mal nachgemacht und Spitzendetails bemalt (wobei da Acrylfarbe vielleicht besser wäre).
    LG
    Natascha

    AntwortenLöschen
  2. hm, ich war auch krank, hab aber nicht mal halb so viel gemacht. nur gelesen, nase geputzt, gelesen, nase geputzt, geschlafen, nase geputzt, hühnerbrühe gegessen, geschlafen, gelesen, nase geputzt, geputzt, geputzt... :/ aber die nähmaschine hab ich auch! und das oben gezeigte buch auch schon mal gelesen. lg und weiterhin gute besserung!

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, dass es wieder aufwärts geht ... allmählich gewöhne ich mich auch an Neon und erwäge ganz mutig einen Neontreifen in meine nächste Mütze einzustricken ;-) LG von Rana

    AntwortenLöschen
  4. dann nochmal gute besserung, meine liebe!!!
    und weiter so schön ausruhen!

    allerbeste grüße
    jules

    AntwortenLöschen
  5. schön, dass es dir wieder etwas besser geht! aber nimm dir dotty ruhig weiter als vorbild! und teeorgien sind ja immer gut.
    ich schick dir noch mehr genesungswünsche und viele grüße dazu! :-) mano

    AntwortenLöschen
  6. Oh da freue ich mich aber, dass Du fündig geworden bist (und na klar neugierig, was es geworden ist). Bei mir macht sich auch so langsam eine Erkältung breit, der habe ich aber heute noch trotzen können :-).

    Umarmung-ganz-lieb,
    Steph

    AntwortenLöschen
  7. Was du so alles machst, wenn du krank bist ... tze. Ausruhen wie die Katze und die Sonne genießen hätte auch gereicht. Obwohl so eine Teeorgie ja auch hilfreich ist. :)

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  8. ui, du bist ja selbst in krankem zustand unschlagbar :) ich wünsch dir von herzen gute besserung und bin mächtig gespannt auf die fertigen ergebnisse!!!
    liebste grüße
    alex

    AntwortenLöschen
  9. Hi Birgit, ich bin auch ganz erstaunt, wieviel Du noch "auf die Reihe kriegst" wenn Du krank bist. Ich bin momentan auch ganz furchtbar erkältet und kriege außer ein bisschen bloggen und lesen nix auf die Reihe. Ich wünsche Dir auch gute Besserung! Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  10. Ich wehre mich noch mit Händen und Füssen dagegen, der Erkältung die Regentschaft zu überlassen. Wahrscheinlich sind in den letzten Tagen 1000g Ingwer in mir verschwunden. Die mach ich fertig! ;-)
    Fleissig warst Du trotz Ziegenpeter, aber irgendwie kann man dann ja doch nie einfach nur rumliegen, gell?
    Hab grade Steph vorgeschlagen, ächsten Frühsommer ein bayrisches Bloggertreffen zu machen - und statt Städtetrip durch alle Läden und Cafés gibt es Wanderungen, statt Hotelübernachtung bauen wir ein Lager und statt Goodie-Bags gibt es einen Sammelkorb, um sich im Wald selbst zu versorgen. :-)
    Mano sollte Provision bekommen, ich hab auf ihren Post hin auch eine Großbestellung veranlasst...
    Gute Besserung weiterhin!

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  11. Uiuiui, du Arme! Ich wünsch dir ganz viel Gute Besserung!
    Anne Holt schreibt tolle Krimis, find ich. Und der Kohl ist echt total hübsch. =)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit, ich reich Dir mal ein Taschentuch rein... Bin auch erstaunt, was Du trotzdem alles gewerkelt hast. Und das auch noch, nachdem Du Dir die Nacht mit japanischen Büchern um die Ohren schlägst?
    Ich wünsch Dir schnelle gute Besserung und eine gesunde neue Woche! Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  13. Gute Besserung wünsche ich! Und wegen des Buchs melde ich mich, sobald ich hier etwas mehr Zeit finde und auch was dazu schreiben kann. ;)

    AntwortenLöschen