Analytics

Dienstag, 30. Oktober 2012

Alltagshelden des Jahrhunderts

... sind für mich Einkaufsbeutel. Schon mein Kunstgeschichtsprofessor an der Uni ging in den 80ern immer(!) mit einem solchen ums Handgelenk gewunden durch die Welt der Kunstwerke (für anderes hatte er tatsächlich kein Auge...) Von meiner Mutter und allen anderen einkaufenden Frauen meiner Kindheit ganz zu schweigen - bei keiner lief der Alltag ohne Beutel. Und seit ein paar Jährchen sind sie wieder da - ganz neu, ganz cool und praktisch wie eh und je. Wenn ich mir keine Gedanken über die Wahl der Tasche machen will, schnapp ich mir einen Einkaufsbeutel und bin rundherum versorgt.
Seit ich mir vieles selber nähe, stelle ich auch diese Alltagshelden her - momentan aus Vintagestoffen mit Neondetail. 

Beutel aus 70er Bettwäsche (innen mit einer anderen gefüttert) und einem Streifen aus einer Baustellenalarmweste.

Übrigens ist bei Stephie heute wieder der Tag der Helden des Alltags. Und bei Nina gibts Upcyclingideen, bei Meertje und beim Creadienstag findet ihr  weitere Anregungen zum Basteln im Herbst;)

Nachtrag: Grad habe ich festgestellt, wer die wahren Helden dieses Dienstags sind: meine 200 Leser!
Ich freue mich und danke jedem von euch! Und um zu feiern, wirds eine kleine Verlosung geben... Schaut später nochmal hier vorbei;)

Kommentare:

  1. Was für ein guter Altagsheld und sein Outfit finde ich auch genial!

    AntwortenLöschen
  2. ja schön. fast zu schade zum benutzen! bei uns leiden solche dinge ja immer so. und ich fange möglicherweise nicht an, unsere einkaufsbeutel nach der wäsche zu bügeln? oder doch ;) ich habe ein paar dederonbeutel, die hüte ich. aber besonders strapazierfähig sind sie nicht.

    liebe grüße zum dienstag . tabea

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich ein wahrer Alltagsheld! Perfektes Herbstoutfit - der orange Streifen macht sie perfekt!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hi Birgit, die Tasche sieht ja richtig professionell aus. Fast zu schade, um Einkäufe darin zu transportieren! Wenn Du nicht bereits einen Job hättest, würd ich sagen: Du solltest das beruflich machen - so gut wie Du nähen kannst und so kreative Ideen, wie Du hast. Ach, sorry, ich seh gerade in Deinen Links - das tust Du ja bereits (bei Dawanda)... wer lesen kann ist klar im Vorteil ;-) Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  5. Wie nicht anders zu erwarten: wunderschön! Und keck ... mit dem Neonwestenband! Vielleicht findet sich die oder eine ähnliche ja mal im Shop wieder :-)!

    Dir ganz liebste Grüße,
    Steph (die hier immer noch rumjappst)

    AntwortenLöschen
  6. Ohwieschön. Tolle Stoffwahl.
    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  7. Schicke Tasche, das Neonband gefällt mir auch! Kann die auch gewendet getragen werden?

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  8. Ich auch...lach...nur mit Einkaufsbeutel.

    Liebe Grüße von Antonie

    AntwortenLöschen
  9. jute statt plastik!
    ich hab immer einen dabei, meistens einen grünen von oxfam. so schick wie deiner ist er natürlich lange nicht!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  10. yeah, büddel geht immer! ich hab auch einen ganz tollen aus hirschleder, der sogar edel aussieht :)

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, da hast Du einen wahren helden gekürt. Ohne Beutebeutel geht bei mir auch nix. Im Auto immer ein beutel voller Beutel zum Einkaufen dun zu Hause noch mehr. Kein Flohmarkt ohne stapelweise Buetel in der Tasche, man weiß ja nie.
    Die Kombi aus 70er-Bettwäsche und Baustellenalarm ließe ja extrem viel Raum für das Ausdenken schöner Geschichten über die Herkunft des Beutels... :-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  12. Die vorstädtischen Versorgungsbeutel sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Die sind jetzt schön. ;)

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  13. oh ist die schön!!!
    das grün ist der wahnsinn...ich liebe grün!!!
    definitiv ein alltags.held!!!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  14. hach, jetzt werd ich hier auch noch zum Helden ernannt :-). vielen Dank liebe Birgit, es ist ein grosses Vergnügen, Deinen blog zu lesen.
    Und Dein Beutel ist super, mag die Farben, mag die Erinnerungen...
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  15. was für ein hübsches stöffchen und so wintertauglich deine tasche mit dem warnstreifen. ich beginne mich langsam mit neonfarben anzufreunden, wenn sie so chic daherkommen.
    liebe grüße! sabine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgit,
    was für eine zauberhafte Tasche, ich bin in Farben und Muster gleichermaßen verliebt. Toll.
    Sei lieb gegrüßt und hab noch einen schönen Abend.
    Nina

    AntwortenLöschen
  17. Ich kann mich nur anschließen, die Stoffe in Verbindung mit dem Westenstreifen - super!
    Einen lieben Gruß von Steffi

    AntwortenLöschen
  18. find deine neon-ideen ganz toll!! hätt ich nicht gedacht, das warnwesten mich hinreissen können...aber ich bin begeistert!

    AntwortenLöschen
  19. Ein richtig hübscher Alltagsheld und genial von Dir recycelt !
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen