Analytics

Donnerstag, 6. September 2012

Speisen und Getränke

... haben wir in Dänemark natürlich auch zu uns genommen - allein von der Meeresluft wird man ja nicht satt - im Gegenteil, die frische Luft bescherte uns Appetit nonstop;)

Hauptnahrungsmittel der 14 Tage: Frischer Fisch. Wie gut, dass es keinem von uns schwerfällt, sich früh, mittags und abends davon zu ernähren. In Süddeutschland vermissen wir ihn nun wieder...

Besondere Delikatesse: Selbstgeflückte Brombeeren aus dem Garten. Dazu gabs Eierkuchen und Arla-Pfirsichjoghurt.

Das Tochterkind hat im Urlaub zweimal Zimtschnecken gebacken. Hier die Variante mit Brombeeren. Und obligatorisch für alle Dänemarkurlauber: Matilde in weiß, braun, rosa...





















Größte kulinarische Überraschung: Dänischer Wein. Den kleinen Weinberg in Annisse haben wir gesehen und mit der sehr netten Winzerin geplaudert. Und gekauft haben wir roten, weißen und Rosewein. Danach hatte ich eine schlaflose Nacht, nachdem ich mir vorgestellt habe, wie der Rotwein beim Flug im Koffer zu Bruch geht... Der Weinschmuggel ging aber ohne Probleme durch die Luft, aber ich kann euch noch nicht berichten wie Dänischer Wein schmeckt - probiert wird zu einem besonderen Anlass (Exotisches muss ja auch exotisch behandelt werden;)
Nachdem ich mich jetzt in Hunger geschrieben habe, verschwinde ich in die Küche und wünsch euch einen leckeren Donnerstag...

Kommentare:

  1. da bekommt man ja einen speichelsturz! :))
    hach, essen im urlaub find ich immer irgendwie was ganz besonderes. man nimmt sich sogar für sowas elementares dann mehr zeit und ruhe als zu hause...

    AntwortenLöschen
  2. :)

    Ich liebe finnischen Wein. Nicht lachen. Allerdings ist der nicht aus Weinbeeren gemacht, sondern aus allerlei anderen (Johannisbeeren, Brombeeren, Himbeeren ...) Am allerliebsten mag ich den aus Stachelbeeren. Da kommt kein Sauvignon blanc ran!

    Grüße! N.

    PS: Zimtschnecken mit Beeren aufgepimpt muss ich mir unbedingt merken.

    AntwortenLöschen
  3. oh das sieht ja oberlecker aus. sagst mal deinem töchterchen einen schönen gruß von mir, das hat sie wirklich klasse gemacht! am liebsten würde ich mir gleich eine raus angeln. schade, dass das noch nicht möglich ist.
    falls du mal einen bestimmten wein brauchst, sagste mir gerne bescheid. hier in flensburg gibt es unzählige dänische getränkesupermärkte...riesig, riesig, riesig!!!...das kann man sich gar nicht vorstellen. die dürfen sogar sonntags rund um die uhr auf haben. ganz dänemark reist dann meist in reisebussen an und dann wird gebunkert.es gibt dort auch sehr gute auserlesene weine aus dänemark, hauptsache alkohol ist drin.matilde sieht übrigens sehr sympathisch aus, da muss ich doch mal drauf achten, wenn ich dänisch einkaufen gehe. danke!
    zimtschnecken...schluck!..gute idee! habe heute morgen eh hefeteig angesetzt, drrrrr, bin dann mal in der küche ;-)
    liebste grüße
    lisanne

    AntwortenLöschen
  4. SEHNSUCHT! (danke für die Bilder, im Oktober gehts endlich auch in den Norden). Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Überall wird einem Appetit gemacht, heute... eben schon bei der Raumfee gespeist :-) Lieben Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
  6. tolle bilder, vor allem das erste! Klasse!!
    liebe grüsse von brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Da bin ich ja gespannt, wie der Wein schmeckt...Ich hoffe ja sehr, dass meine Tochter auch irgendwann das Backen entdeckt - die Schnecken sehen sehr lecker aus! Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  8. eine faszinierende ähnlichkeit zwischen mutter und tochter :) das ist der erste gedanke - der zweite: schnecken, bitte!

    AntwortenLöschen
  9. Supertolle Bilder sind das! Und so köstlich *yummy*

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine süsse Mini-Zickimicki!!!!!!! Liebe Grüße von einer schon wieder ganz fröhlichen Stephanie...denn die Katze ist wieder da!!!!! Miau!!!!!!

    AntwortenLöschen
  11. ach, wie schön...zu sehen, zu entdecken und zu staunen bei dir...sind auch wieder zurück aus dem Wikingerland...auf der anderen Seite...und das Fernweh ist noch ein wenig da, aber mit euren Schnecken und Weingeschichten stillen wir jetzt unseren Hunger auf Me(h)er...drück dich und freu mich auf den Herbst mit dir...wunderbare Bilder...liebste Grüsse...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  12. das tochter-mit-fisch-foto ist großartig! und ich freu mich schon auf dänischen pfirsich- und erdbeerjughurt und noch mehr auf ymer!
    dass es dort oben einen weinberg gibt, war mir allerdings gänzlich unbekannt. ist aber sehr sympathisch!
    und die zimtschnecken...köstlich! mir läuft das wasser im munde zusammen!

    AntwortenLöschen
  13. mhm, mich lachen vor allem die brombeeren an! selbtgepflückt sind sie am besten. dein post hat mir appetit gemacht. na ja so leckere sachen hab ich heute nicht im kühlschrank, einen joghurt mit obst wird's wohl geben. lieben gruß von sabine

    AntwortenLöschen
  14. 70 zimtschnecken - wow!!! ich hoffe, du hast dich inzwischen abkühlen können!
    wir fahren schon am 16. sept. - die tochter hat ihre letzte uni-prüfung!
    schönen abend noch!

    AntwortenLöschen
  15. Was soll ich sagen? Ich hätte ALLES mitgegessen und getrunken :-)! Sieht so schmackhaft aus. Yummie!

    Allerliebst zu Dir,
    Steph

    P.S.: Dein Tochterkind ist Dir wie aus dem Gesicht geschnitten. Glückskind!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgit,

    wie lecker.... und appetitlich die Bilder sind, mir läuft das Wasser im Munde zusammen und ich möchte auf nach Dänemark.... zu Mathilde!!!

    Hab´ einen schönen Tag.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen