Analytics

Mittwoch, 8. August 2012

Seit Tagen

... bin ich am Räumen, Werkeln, Putzen und Gestalten meines neuen Wohnzimmers. Im Gegensatz zu vielen anderen Menschen, wie zum Beispiel meinen Lieblingsmann, ist das für mich nicht Arbeit, sondern Vergnügen, bei dem ich mich so richtig austoben kann.  Bei einigen Ecken wäre es schön, wenn ich von euch ein paar Tipps bekommen könnte und deshalb werde ich in den nächsten Tagen hier und bei SoLebIch einige "Arbeitsbilder" zeigen. Vor Einstieg in die Digitalwelt musste ich immer alleine entscheiden, jetzt kann ich es mir ja einfacher und kommunikativer einrichten ;) Heute gibts erstmal eine eher kleine Bastelei. Da ich für mein Farbkonzept gelbe Farbtupfer brauche, habe ich einige Sachen mit Hilfe von Farbe passend gestrichen oder beprüht. Bei dieser alten Waage wurde die Blumenbordüre durch einen gelben Streifen ersetzt, den ich mit Acrylspray aufsprühte. Hab ich irgendwann wieder Lust auf das ursprügliche Motiv, kann ich die Farbe von der Kachelfläche kratzen.

Und ihr Platz am Fenster war festgelegt durch die beabsichtigte Nutzung - die Waage soll nämlich Blumenhalter sein.




































So, das wars für heute aus meinem Wohnzimmer und morgen gibts die erste Beratungsrunde...
Und was macht ihr an diesem Mittwoch? Ich wünsch euch bei allem viel Freude...

Kommentare:

  1. hallo birgit!
    tolles gelb!!! das sieht so schön fröhlich aus, da muss man ja gute laune bekommen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Gelben Sprühlack musste ich auch schon des Öfteren neu kaufen. Bin gespannt auf Dein neues Wohnzimmer.

    MIXIT! mach ich gerne mal mit :o) Ja, Röcke sind schon bequemer, weil nichts drückt. Beim rumtoben auf Spielplätzen haben Hosen allerdings einen riesigen Vorteil ;o)

    Lieben Gruß,
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja gelb! In meiner ersten Küche hatte ich auch viel Gelb. Das war damals gar nicht so einfach etwas in dieser Farbe zu finden. Wie schön, dass wir bei der Umgestaltung dabei sein können.

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgit, das Gelb gibt es nur in einer solchen geringen Kleinstmenge, dass ich mich für einen Tausch schämen würde... Für schätzungsweise vier Waagen hätte es gereicht, für mehr aber auch nicht... Gibt's noch ein anderes Zimmer mit zu veränderndem Farbkonzept... ;-)? vielleicht kann ich ja da behilflich sein. Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  5. Das Gelb leuchtet toll, unsere letztes Wohnzimmer war auch gelb. Nun haben wir es eigentlich fast gar nicht mehr im Haus. Nur beim kleinsten Töchterchen ist die farbenfrohe Fröhlichkeit anzutreffen. Aber vielleicht lass ich mich von dir umstimmen, wer weiß das schon.

    AntwortenLöschen
  6. sieht super aus! gelb macht fröhlich :) liebe grüsse!

    AntwortenLöschen
  7. Folgsames Mädchen... ;-) Mir war so, als hätte ich Dich schonmal bei mir gehabt. Manchmal schmeißt Blogger einen ohne erkennbaren Grund wieder aus der Leserliste... LG, Marja

    AntwortenLöschen
  8. jetzt kann ich es mal loswerden, schon vor tagen hab ich deine "so lebe ich" bilder angeschaut. ich finde es wunderbar bei dir, so unverwechselbar, so bunt und einzigartig! wie deine kleidung, wie dein blog so auch deine wohnung.
    gelb ist die farbe für den herbst und winter, ich hatte mal ein schlafzimmer mit sonnengelben wänden, es war immer so, als ob die sonne rein scheint, egal wie draußen das wetter war. bin schon gespannt auf deine wohnzimmerverwandlung. lieben gruß von sabine
    ps: schau zum himmel heute abend und wünsch dir was!

    AntwortenLöschen
  9. Das Gelb tut Deiner Waage echt gut , sieht so viel schöner aus.

    Ich bin heute am besticken der Kolleginnenjacke :O) , der Ärmel ist schon fertig.
    Ich arbeite die kompletten Sommerferien in Ettlingen, wenn Du Lust hast komm mich doch besuchen, Montag und Mittwoch Vormittag

    liebe Grüße
    Konstanze

    AntwortenLöschen