Analytics

Donnerstag, 12. Juli 2012

Wenig Wildes

... begegnet mir ich in meinem Alltag... sieht man von den zarten Wildblüten, die meinen Arbeitsweg säumen, einigen etwas wilder geratenen Schülern oder dem rudimentär vorhandenen Wildsein unserer Dotty einmal ab. Also bin ich die spannende Aufgabe von Nic wild entschlossen angegangen und habe danach gesucht. Die Lösung lag dann gar nicht so weit, denn von der ungewöhnlichen Wildheit der Chamäleons bin ich ja schon lange fasziniert. Drei Mal dem Wilden ins Auge geblickt:






















Links: Ausschnitt aus einem Acrylbild von mir (Ich sag ja, sie faszinieren mich)
Rechts oben: Wackelkarte (offene und geschlossene Augen machen das Tier auch nicht unbedingt menschlicher)
Rechts unten: Schleich-Chamäleon, welches eigentlich auf dem Computer schleicht


Ich bin gespannt, was ihr Wildes fandet ... vielleicht sogar Gefährliches ;)

Nachtrag (mal wieder;) Das Chamäleonbild ist fast vollständig hier schon mal zu sehen gewesen...

Kommentare:

  1. Chamäleons finde ich gruselig, vermutlich wegen ihrem Blick. Aber Schleichtiere auf dem iMac sind halt super, egal ob Kuh oder Chamäleon, man ist dann weniger allein beim Arbeiten, finde ich. :)

    AntwortenLöschen
  2. Dein Acryl Chamäleon ist wirklich schön...ich würde es gern mal ganz sehen.
    Die Wackelkarte finde ich ein bißchen gruselig...
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Im muss grinsen, weil Miss Herzfrisch schon ausgesprochen hat, was ich auch gerne möchte! Immer wieder bin ich ja fasziniert von Deinem Künstler-Gen!

    Herzlichst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  4. Das ist mal wieder ein richtig Zickimickimäßig buntes, schönes Bild! Wild, farbenfroh und lustig, genau so stelle ich mir dich auch vor...
    Ganz wilde Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  5. Huhhhh, ekelig wild und irgendwie faszinierend.
    Dänischkurs... ich überlege mal.

    Kærlig hilsner -
    Liebe Grüße


    Amalie

    AntwortenLöschen
  6. WOW, was für ein geniales Gemälde!!! Und das uneter Chamäleon ist der Hammer :-)

    Einen lieben Gruß

    Katja

    AntwortenLöschen
  7. Klasse Gemälde. Gefällt mir. Wilde Farben allemal.

    AntwortenLöschen
  8. die Kontaktlinsendose ist von KIKKERLAND. Ich habe sie geschenkt bekommen, habe sie aber gerade bei amazon gefunden
    http://www.amazon.de/Kikkerland-Kontaktlinsenbeh%C3%A4lter-SWEET-OWL-blue/dp/B007IR2QPA/ref=sr_1_11?ie=UTF8&qid=1342090082&sr=8-1

    bild fetzt! schön bunt

    AntwortenLöschen
  9. Wow, was für ein schönes Gemälde! Du bist eine Frau mit vielen Talenten (und vielleicht auch ein bisschen wild? :-)
    alles liebe
    jutta

    AntwortenLöschen
  10. Chamäleons finde ich extrem strange. Die sich unabhängig bewegenden Augen, die Zunge, der seltsame Gang... ähnlich wie Faultiere sind sie seltsame Geschöpfe der Evolution und deshalb auch faszinierend, wie das meiste, das anders ist...

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, die sind so gar nicht meins. Aber Evas (Emil und die großen Schwestern) Laube, die würd ich sofort nehmen. :-)

      Löschen
  11. deine chamäleonmalerei ist wunderbar, farblich wild und gefährlich! ich würde auch gern das ganze bild sehen!
    chamäleons finde ich ganz, ganz großartig. ein bisschen unheimlich, aber wunderschön und aufregend. toll, dass du sie fürs wilde ausgesucht hast!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  12. Nun habe ich gedacht, du stellst dich noch dazu, zu deiner wilden Camäleonsammlung. Wie wandelbar du bist, zeigst du ja regelmäßig ;)

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  13. Ich mga dein Bild - ich liebe diese Farbexplosion!

    AntwortenLöschen