Analytics

Donnerstag, 14. Juni 2012

BLACK & WHITE

... ist Thema bei der einfallsreichen Luzia Pimpinella und ihrer Schönheitssuche im Juni. Nachdem ich leider die letzte Runde wegen Abwesenheit ausfallen lassen musste, bin ich heute Schwarz/Weiß unterwegs... Obwohl ich mich seit einigen Jahren sehr bemühe, zumindest nicht mehr in diesen ausschließlichen Kathegorien zu denken, zu urteilen und zu entscheiden - bleibt der größte Kontrast rein optisch doch reizvoll. Also bin ich durch unsere vier Wände gestrichen auf der Suche nach eben diesem. Und ich war erstaunt, was sich so alles fand... Auf die Kleidungsfrage in Schwarz/Weiß werde ich dann am Montag nochmal zurückkommen;)

1. Reihe von links: alle s/w Blusen im Schrank, gerahmtes Plakat beim Lieblingsmann, Notizbüchlein 70er, Wohnzimmeruhr
2. Reihe von links: Lampe /Vase im Schlafzimmer, Hängetopf auch dort, Aufkleber beim Töchterlein, s/w Röcke im Schrank
3. Reihe von links: Arbeitszimmeruhr, Parfüm, Bettwäsche, Duftstäbchenflasche 60er
4. Reihe von links: Balkonteppich, Karlsruhedose 60er, Einkaufstasche, Diorshow in s/w

Beim Schreiben ging mir dann ein sehr altes Lied aus meiner DDR-Sozialisation nicht mehr aus dem Kopf und deshalb möchte ich es mit euch teilen - sozusagen als PostMusik ;) Hat eben doch oft was Hartes, Schweres - das Schwarze und das Weiße...

Damit wünsche ich euch einen farbenfrohen Tag ...

Kommentare:

  1. Soll man bei Deinem bunten Zuhause ja gar nicht denken, dass sich doch noch so viel s/w findet. Eine sehr schöne Collage! Und was das Denken betrifft hast Du in jedem Fall Recht: nur schwarze und weiße Schubladen - da wäre unser Leben so arm.

    Herzliebst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Ich muss direkt mal bei uns auf die Suche nach schwarz/weiß gehen. Ob es bei uns auch so viel gibt?

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Einblick mit vielen schönen Detailaufnahmen. Im ersten Moment überlegt man sofort: "Was könnte das denn sein? Und das?" Danke auch für die Auflösung :) LG, Annette.

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Collage, die gefällt mir.
    Du hast schöne Stücke dabei!

    Lieben Gruß

    Amalie

    AntwortenLöschen
  5. Tja, noch jemand, der durch das Haus geschlichen ist. Irgendwie wird man dann doch fündig...

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Collage! Sie macht wirklich Lust auf sw! Vor allem die unterschiedlichen Muster gefallen mir!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  7. eine tolle collage, gefällt mir sehr!

    LG.... nic

    AntwortenLöschen
  8. Du bringst mich auf ungeahnte Ideen: Ich sollte meine Ernst-Busch-Schallplatte auch mal wieder aus der hinteren Ecke hervorkramen. Arbeiterlieder wurden übrigens früher auch im Westen gehört - doch lang, lang ist es her - meine Unizeit endete bereits in den späten 80ern! Zum 1. Mai "beschalle" ich meine Mitmenschen dennoch gerne mit dem Solidaritätslied, in diesem Fall gesungen von Hannes Wader.

    Liebe Grüße
    Isa

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Collage hast Du da gemacht. Ich hätte nicht gedacht, dass es bei Dir doch so viel Schwarz-Weiß zu finden gibt. :-)

    Herzlicher Gruß,
    Katja

    P.S.: Es hätte mir schon gefallen, wenn es mit dem Transferdruck gut geklappt hätte - das hatte ich mal irgendwo gesehen und fand es eigentlich ganz schön. War halt nix. ;-)

    AntwortenLöschen
  10. deine collage gefällt mir sehr - ich bin ein schwarz-weiß-fan, aber nur im optischen bereich! liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen