Analytics

Dienstag, 3. April 2012

Schöne Helden...

...des Alltags sind meine handgestrickten Küchenputzlappen. Sie schmücken meine Küche, brauchen aufgrund ihrer Perlmusternoppen wenig Spülmittel und stehen ökologisch erhaben schnöden Wegwerftüchern gegenüber, da sie bei 60° waschbar und trocknergeeignet sind. Außerdem sind sie in kurzer Zeit aus simplem Baumwollgarn ohne große Strickkennntnisse zu zaubern. Einfach 35 Maschen aufnehmen und ein Quadrat in Perlmuster stricken ( eins rechts, eins links, Rückreihe das gleiche versetzt) Wenn das nicht heldenhaft ist?

Andere Alltagshelden sammeln sich hier.

Kommentare:

  1. Ganz viel Spaß bei und mit Deiner Familie!!!

    Schöne Ostertage,
    Steph

    P.S.: Die Spüllappen find´ ich so schön - die würden bei mir niiiieee ans dreckige Geschirr kommen :-)!

    AntwortenLöschen
  2. Oh schöne Idee...sehen toll aus...passen super in deine sooooo tolle Küche...liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Deine Spüllappen sind super, könntest glatt auch ne Decke daraus nähen, hihi....
    Bei mir müssen auch alle nützlichen Sachen schön sein, dann machen sie auch Spass

    liebe Grüße von der aifräumenden
    Konstanze

    AntwortenLöschen
  4. ich hab ja immer probleme mit so was... ich meine, so hübsche sachen kann ich einfach nicht zum putzen benutzen, ich finde sie viel zu schade für so profane dinge...
    aber wer weiß, vielleicht probier ich es mal aus. weil sie einfach toll aussehen! lg von mano

    AntwortenLöschen
  5. Das sind wirklich schöne Helden. Und schon weiß ich, was ich demnächst stricken werde ;-) Super lieben Dank für die Idee ... VLG

    AntwortenLöschen
  6. Heldenhaft? Und wie.
    Zumindest habe ich noch nie jemanden kennengelernt, der seine Putzlappen selber strickt. Das ist wahrhaft heldenhaft.
    Und vor allem sehen sie deutlichst dekorativer aus als jeder Lappen, mit dem ich bisher meine Küche verunstaltet habe. Da gebe ich Mano Recht - eigentlich sind sie zu schön zum Putzen.

    Und natürlich wird das Buschwindröschen wieder ausgewildert, wenn es verblüht ist. Es soll zukünftig unter meiner Magnolie wohnen. :-)

    Herzlichst - Katja

    AntwortenLöschen
  7. Toll, die könnte man doch auch als Waschlappen benutzen, als Peelingwaschlappen... Ein Versuch wäre es wert...

    AntwortenLöschen