Analytics

Freitag, 25. April 2014

Lila Flieder

... und bunte Wiesenblumen - erste Ernte aus dem Garten. Duftend machen sie sich auf den Weg zu HELGA

Da ich momentan im Garten vieles entdecke, von dem ich nicht weiß, was es ist, greife ich hier freitags auch immer mal wieder auf euer umfangreiches Wissen zurück. Diese blauen Schönheiten bevölkern zur Zeit unsere Wiese... wer kennt sie?

Könnte es sich vielleicht sogar um den KRIECHENDEN GÜNSEL handeln? Das wäre ja fein, denn dann wüchse eine ganze Apotheke gegen meine Magenbeschwerden auf unserer Wiese...

Kommentare:

  1. Hallo Birgit,
    das sieht wunderschön aus! Ich habe auch Flieder vor eine paar Tagen ins Haus gestellt,der ist aber schon nach einem Tag verwelkt, trotz anschneiden und Wasser in der Vase...
    Hast Du einen Trick, wie er länger frisch bleibt?
    Liebe Grüße, Leona

    AntwortenLöschen
  2. Jepp, das ist der Günsel. Schön sieht er aus, der Flieder allerdings auch!
    Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit, bevor ich zu Ende gelesen habe, habe ich das auch vermutet, wenn an der Basis die Blätter in so einer Art Rosette stehen, müsste er es sein. Herrlich so eine vielfältige Wiese..., aber bitte viele Löwenzahnblütenknöpfe vor dem Aufblühen aufessen! (in Butter oder Öl gebraten), sonst setzt der sich arg durch mit der Zeit und die zarteren Arten wie Günsel verschwinden. In deinem Wiesenblumenstrauß blüht gelber Hahnenfuß, der ist - leider - nicht zum Essen, nur fürs Insektenvolk ;-). Der hat hier noch nicht mal Knospen, wir liegen meilenweit zurück im Norden..., obwohl alles so früh ist. Flieder blüht auch schon auf... Herzliche Blumengrüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön sieht er aus..der Günsel auf der Wiese...Wir sind gestern an einer Wiese mit wilden Aurikeln vorbeigekommen...soooo schön...Die Natur ist ein wahrer Zauberer...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. so lustig!! wir haben heute das gleiche in den vasen und auf der wiese!
    ♥ mano

    AntwortenLöschen
  6. Ein schönes ländliches Arrangement! Da geh' ich doch jetzt sofort mal raus und schaue was unsere Wiese so hergibt.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie schön! Ganz so weit sind wir hier noch nicht!

    AntwortenLöschen
  8. so ein schönes bild! nicht nur die blumen, auch die hübschen vasen mag ich sehr. liebe grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  9. Joh, Günsel. :-) Ist es nicht toll, wenn die Apotheke im eigenen Garten wächst? Und die Blumen für den Tisch? Das ist einfach ein Traum.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich rechtlich ehrlich gesagt überfragt. ;-) Aber ich würde mal sagen, im eigenen Garten darf ich machen was ich will, oder? Stehen sie denn in Baden Württemberg auf der roten Liste? Hier zum Glück nicht.
      LG, Katja

      Löschen
  10. Hey, die Idee klau ich mir :0)! Der Flieder ist ja wunderschön arrangiert! Toll!
    Liebe Grüße von Ulli

    AntwortenLöschen
  11. Schöne Blumen und vor allem schöne Vasen.
    Liebe Grüße von Kerstin M. (Posseliesje)

    AntwortenLöschen
  12. Wunderbar deine Blumen. Deine Frage war sehr praktisch. Jetzt weiß ich auch was bei mir da wächst ;o)
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  13. Meine Kenntnisse sind leider beschränkt ... ich erfreue mich nur einfach mal wieder an Deinen zauberhaften Bildern!

    Allerliebst meine Liebe!
    Steph

    AntwortenLöschen
  14. Ich liebe diese "von Unterwegs-Sträuße", liebe Birgit und habe hier auch welche stehen , allerdings nicht in so tollen Vasen, wie du sie hast :-)
    GlG und eine gute Woche, Helga
    P.S. mein Botanik-Wissen beziehe ich aus dem Buch
    "Was blüht denn da ?" ISBN 3-440-08598-8

    AntwortenLöschen