Analytics

Sonntag, 2. Juni 2013

Der Bodensee hat mir so gut gefallen

... dass ich mir auch einen nach Karlsruhe gewünscht habe - über Nacht wurde dieser Wunsch erfüllt. Dummerweise hat er sich genau auf meinem Arbeitsweg niedergelassen... Vielleicht fahre ich also demnächst mit Gummiboot zur Schule;)

Und hier noch mal zum Vergleich  der Wegabschnitt vor der Flut.

Unser Sonntagausflug ging also nicht nur ins Grüne, sondern auch ans Wasser, deshalb grüß ich euch mit einem fröhlichen Ahoi:)

Kommentare:

  1. Woie wäre es denn mit diesen Radpontons, die man unter die Reifen machen und dann mit dem Rad übers Wasser fahren kann...? :-)
    Hier sieht es ähnlich aus. Letztes Jahr habe ich da mal kurzentschlossen Schuhe und Socken ausgezogen und das Rad durchgeschoben. Dieses Jahr ist es dafür vielleicht ein bissl kalt. Aber Kneipptreten soll ja gesund sein. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  2. So schön wie ich das finde, so hoffe ich doch, dass das Hochwasser bei Euch keine bedrohlichen Ausmaße angenommen hat bzw. annimmt!

    Übrigens erreichte mich die Tage eine zauberhafte Postkarte - dafür einen dicken Danke-Knutschi meine Liebe!!!

    Pass auf Dich auf, zieh zur Not die Schwimmflügel über,
    Steph

    AntwortenLöschen
  3. :-))) Tschuldigung, ich weiß, eigentlich ist es nicht witzig. Musste aber trotzdem lachen. Du hättest Dir den Bodensee halt nicht wünschen dürfen ;-)

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  4. So schnell erfüllen sich manchmal Wünsche... hoffentlich wird es nicht schlimmer! LG aus dem Schönwetternorden von Rana

    AntwortenLöschen
  5. Oh weh, ich hab schon in den Nachrichten gehört, dass es in einigen Landstrichen überhaupt nicht gut aussieht.
    LG Jacky

    AntwortenLöschen
  6. Das lernt man doch schon aus den Märchen, dass wünschen gefährlich sein kann! (Ein Glück, dass Du Dir nicht den Atlantik gewünscht hast…) liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das sieht ja interessant aus. Mal sehen, wann Berlin sich über neue Wasserwege freut. Ich hoffe, du kommst morgen trotzdem heil nach hause.

    Liebe Grüße!
    I.

    AntwortenLöschen
  8. Haha, meine beiden sind gestern auch mit dem Floß über die Wiese geschippert … Das Wasser ging heute dann aber auch ganz flott wieder zurück. Schade, im Gummiboot in die Schule, das wär' doch auch was gewesen!? :)
    Liebe Grüße und bis ganz bald! Isabell

    AntwortenLöschen
  9. Ich denke auch die ganze Zeit darüber nach, wie toll es wäre, wenn Hannover an einem richtig breiten Fluss liegen würde... die Brücken funktionieren hier allerdings noch. LG Ottilie

    AntwortenLöschen
  10. Ahoi!
    Na, schade, dass nicht andere Wünsche so prompt erfüllt werden, oder?!
    Liebe Grüße und trockene Füße wünscht Dir Petra

    AntwortenLöschen
  11. Meine Güte, Du hast aber nen guten Draht nach oben, liebe Birgit.
    Drück Dich und wünsche eine wunderbare Woche,
    Nina

    AntwortenLöschen
  12. das wünschen und seine tücken ... aber du scheinst es ja dennoch freudig zu nehmen :) juniausflüge gehen immerhin zumeist ans wasser.
    liebe grüße von ulma, die dir schönes paddeln wünscht.

    AntwortenLöschen
  13. Oh was für ein schöner Ausflug. Ein fröhliches Ahoi zurück. War heute paddeln.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  14. oh mein gott, das ist der wahnsinn...gott sei dank seid ihr nicht untergegangen, ein dickes lob an den kapitän:) liebste birgit, ich wollt so gern danke sagen, so halbpersönlich via mail, doch ich finde deine mail nicht mehr...schickst du sie mir eben...die freude hier im haus, die du verbreitet hast, ist unbeschreiblich...1000mal danke und einen dicken knutscher von uns allen...liebste grüße alex

    AntwortenLöschen
  15. Bei meinen Eltern, die in der Nähe (aber in ausreichendem Abstand) der Aller bot sich mir gestern ein ähnliches Bild. Ich war beeindruckt (und auch ein wenig ehrfürchtig),wie sich der Blick und der gesamte Eindruck der Landschaft durch solche Wassermassen wandelt. Viel Spaß beim Paddeln und liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgitt,
    ich habe gerade Bilder von Rosenheim und Paussau gesehen. Erinnern an die Flut an der Elbe 2002, wir haben auch gebibbert, hatten aber Glück und wir wohnen weit weg von einem Fluß, wir hatten Angst dass es am Kanal einen Rückstau gibt.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  17. Das erinnert mich daran, dass es im November schon einmal so aussah. Hoffentlich bist du nicht - wie ich damals - in die Fluten rein gefahren. Schlauchboot wäre da schon angebrachter, allerdings mit Motor, der Fluss ist ziemlich schnell.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  18. dann wird wohl heute beim mixit eine kapitänsausrüstung zu sehen sein?
    wünsche dir, dass es bei diesem maß an überschwemmung bleibt und nicht weiter ansteigt.
    bei uns in den bergen ist es bereits dramatisch - die hänge sind so mit wasser angesoffen, dass sie laut aussage eines geologen förmlich vor unseren augen explodieren. alleine gestern mehr als 100 muren. wahnsinn.

    u.

    AntwortenLöschen
  19. Ahoi liebe Birgit,

    mein Junior meinte er könne auf der Alb in der Innenstadt Ettlingens
    Wildwasserpaddel gehen, wäre ja nicht schlecht, so vor der Haustür :O)

    liebe Grüße
    Konstanze

    AntwortenLöschen
  20. mit luftmatratze zur schule zu paddeln wär doch auch nicht schlecht...
    hier ist das hochwasser erfreulicherweise wieder zurückgegangen, aber ich hab vorhin bilder aus passau und grimma gesehen...puh! ich drück die daumen, dass es bei euch auch wieder besser wird!
    ansonsten geht vielleicht auch drachenfliegen.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen