Analytics

Montag, 6. Februar 2012

Mein Zimmer

Nach langem, mühsamen Sortieren, Leiterklettern und Herumwuchten präsentiert sich mein Arbeitsraum als aufgeräumtes Frauenzimmer - noch nicht perfekt, aber zum Wohlfühlen.







Auch Dotty scheints zu gefallen auf der "neuen" 50er Steppdecke.

Kommentare:

  1. mal zu dir rübergehüpft...schön ist es hier und auch im Süden?...wie schön...merci fürd vorbeischauen und Worte hinterlassen...da freuen wir uns immer sehr...komme bestimmt jetzt mal öfters vorbei...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, so ein strukturiertes, aufgeräumtes Werkelzimmer hätte ich auch gern. Da macht ja sogar das Suchen Spaß.Schön siehts bei Dir aus. Individuell und kreativ.

    Die Meisen und Spatzen haben die Tassen bei mir übrigens seit Oktober gut angenommen - nur die anderen sind ohne Anflughilfe gescheitert. Deshalb dieses Mal mit und dafür ohne Rosinen... die kamen nämlich auch nicht so gut an und wurden alle rausgeworfen. ;-)

    P.S.: Erkenne ich da einige Wohnungsfotos aus So leb´ich wieder? Ich glaub schon. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, einfach nur wow! So schön und so inspirierend. Da würde ich es mir aber auch auf der Steppdecke gemütlich machen! Toll!

    Liebste Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    so aufgeräumt hätte ich es auch mal gerne! Ich sammle ziemlich viel und ordne alles ein, aber leider hält die Ordnung nicht lange. In Deinem Arbeitszimmer macht Arbeiten bestimmt Spass.
    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen